Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. Dezember 2017 

Nach 4 Jahren zwei Abschlüsse in der Tasche: Kombi-Studium für Berufstätige ohne Abitur an der FHM

28.05.2014 - (idw) Fachhochschule des Mittelstands (FHM)

3 + 1 = 4. Diese Rechnung geht auf. An der staatlich anerkannten, privaten Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in München können Interessierte die Weiterbildung zum/zur Staatlich geprüfte/n Betriebswirt/in in drei Jahren als Teilzeit-Modell absolvieren und parallel den Bachelor-Abschluss im Fach BWL erlangen mit nur einem Jahr zusätzlichem Studium. Der Staatlich geprüfte Betriebswirt ist der höchste berufliche Abschluss außerhalb der Hochschule, mit dem Ziel der Qualifizierung von Ausgebildeten mit Berufserfahrung für gehobene und leitende Tätigkeiten in Wirtschaft und Verwaltung. Die FHM München bietet dieses Praxisstudium als dreijähriges Teilzeit-Modell insbesondere für Berufstätige an, die einen beruflichen Aufstieg im betriebswirtschaftlichen Bereich anstreben. Teilzeit bedeutet, dass die Studierenden maximal 26 Stunden in der Woche in ihrem Unternehmen arbeiten und in der verbleibenden Zeit studieren, die Schulferien sind frei. Das Besondere: Als Voraussetzung genügen ein mittlerer Bildungsabschluss, eine kaufmännische Berufsausbildung und ein Jahr Berufserfahrung. Es ist kein Abitur nötig!

Vom Staatlich geprüften Betriebswirt zum Bachelor-Abschluss

Aufgrund des gewichtigen Anteils an allgemeinbildenden Fächern (Deutsch, Englisch, Mathe u.a.) bildet der Staatlich geprüfte Betriebswirt die Brücke vom mittleren Bildungsabschluss zum akademischen Bachelorabschluss. Für den Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (BWL) hat die FHM ein Studienmodell entwickelt, welches auf die Inhalte des Staatlich geprüften Betriebswirt abgestimmt ist und darauf aufbaut. Das BWL-Studium beginnt gleichzeitig mit dem des Staatlich geprüften Betriebswirts. Die Prüfungsleistungen, die sich mit dem Bachelorstudium decken, werden anerkannt und die Noten in den Bachelorabschluss übernommen. Nach Abschluss des Staatlich geprüften Betriebswirtes ist lediglich ein weiteres Studien-Jahr nötig, um den Bachelor-Abschluss zu erlangen.

3 + 1 = 4

Das dreijährige Studium zum/zur Staatlich geprüften Betriebswirt und das parallele Bachelor-Studium an der FHM München qualifiziert Berufstätige ohne Abitur in vier Jahren zu Fach- und Führungskräften in der Wirtschaft. Eine echte Alternative zur Berufsoberschule im zweiten Bildungsweg! Weitere Informationen:http://www.fh-mittelstand.de/muenchen
uniprotokolle > Nachrichten > Nach 4 Jahren zwei Abschlüsse in der Tasche: Kombi-Studium für Berufstätige ohne Abitur an der FHM
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/279043/">Nach 4 Jahren zwei Abschlüsse in der Tasche: Kombi-Studium für Berufstätige ohne Abitur an der FHM </a>