Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Die Westfälische Hochschule will anwendungsorientiert zur Energiewende in Deutschland beitragen

02.06.2014 - (idw) Westfälische Hochschule

Fachtagung zur Frage, ob dezentrale wärmegeführte Stromerzeugung die Energiewende stützen kann. Gelsenkirchen. Eigene und fremde Kräfte bündeln will die Westfälische Hochschule, wenn sie am Mittwoch, 25. Juni ihren ersten Westfälischen Energietag anbietet. Im Zentrum der Fachtagung steht die Frage, ob vorhandene Wärmetechnik mit Strom als Nebenprodukt die Energiewende in Deutschland stützen kann. Ziel ist es, Fachmeinungen und Ideen zu sammeln. Dabei haben wir auch im Blick, dass Deutschland schneller zu nutzbaren Lösungen kommt, wenn wir die Forschungsaktivitäten der Westfälischen Hochschule im Energiesektor mit Entwicklungen in Industriebetrieben kombinieren, so Prof. Dr. Michael Brodmann, einer der Direktoren des Energieinstituts an der Westfälischen Hochschule und Veranstaltungsleiter der Tagung. Brodmann: Jeder Beitrag zählt, um am Ende die Belastung der Verbraucher für die gewollte Energiewende weg von fossilen Brennstoffen zu senken.

Ihr Medienansprechpartner für weitere Informationen:
Prof. Dr. Michael Brodmann, Energieinstitut der Westfälischen Hochschule, Telefon (0209) 9596-828, E-Mail michael.brodmann@w-hs.de

Um Ihnen als Medienvertreter eine unmittelbare Berichterstattung zu ermöglichen, laden wir Sie herzlich ein, an der Tagung teilzunehmen:
Westfälischer Energietag 2014
Mittwoch, 25.06.2014, 11:00 bis 16:30 Uhr
Hochschulstandort Neidenburger Straße 43, Großer Saal
in 45897 Gelsenkirchen-Buer
Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Für Medienberichterstatter ist die Teilnahme selbstverständlich kostenfrei. Über eine Anmeldung freuen wir uns.
Möchten Sie zu diesem Thema einen individuellen Berichterstattungstermin für Ihre Redaktion? Bitte kontaktieren Sie uns! Weitere Informationen:http://Weitere Informationen und Tagungsprogramm: http://www.energie.w-hs.de
uniprotokolle > Nachrichten > Die Westfälische Hochschule will anwendungsorientiert zur Energiewende in Deutschland beitragen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/279148/">Die Westfälische Hochschule will anwendungsorientiert zur Energiewende in Deutschland beitragen </a>