Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. Dezember 2017 

Professor der Westfälischen Hochschule berät Landtag zum neuen Hochschulgesetz

03.06.2014 - (idw) Westfälische Hochschule

Prof. Dr. Heinz-Josef Bontrup von der Recklinghäuser Abteilung der Westfälischen Hochschule wird als Sachverständiger vor dem Landtagsausschuss für Innovation, Wissenschaft und Forschung das geplante neue Hochschulgesetz in Nordrhein-Westfalen beurteilen. Recklinghausen/Düsseldorf. Ende letzten Jahres hatte der Senat der Westfälischen Hochschule in einem Brief an die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin Svenja Schulze Stellung zum kommenden neuen Hochschulgesetz, dem Hochschulzukunftsgesetz, bezogen. Mitte Juni wird einer der Senatoren der Westfälischen Hochschule in Düsseldorf erneut seine Beurteilung dazu darstellen und zwar vor dem Landtagsausschuss für Innovation, Wissenschaft und Forschung. Während es dem Senat vor allem um die Auswirkungen der Landes-Schuldenbremse auf die Finanzierbarkeit der Hochschulen und um die Beschneidung von Gestaltungsspielräumen durch das neue Gesetz ging, bezieht sich die Kernthese von Prof. Dr. Heinz-Josef Bontrup aus der Hochschulabteilung Recklinghausen auf die Forderung der Fachhochschulen, selbst Studierende zum Doktorexamen führen zu können. Bisher ist dies den Universitäten vorbehalten. Bontrup plädiert für ein restriktives Promotionsrecht im Hochschulgesetz, worunter er verstanden wissen will, dass zunächst einzelne Fachhochschulfachbereiche das eigenständige Promotionsrecht bekommen, wenn sie ihre Befähigung dafür durch externe Begutachtung ihrer Forschungsleistung nachgewiesen haben.
Außerdem stört es den Fachhochschulprofessor, dass seiner Ansicht nach auch in der Novelle des Hochschulgesetzes die Fachhochschulen als Hochschulen zweiter Klasse behandelt würden. Das Stichwort dazu heißt Gleichberechtigung bei Andersartigkeit: Fachhochschulen führen zu Bachelor- und Masterabschlüssen, die denen an Universitäten gleichrangig sind.

Ihr Medienansprechpartner für weitere Informationen:
Prof. Dr. Heinz-Josef Bontrup, Campus Recklinghausen der Westfälischen Hochschule, Telefon (02361) 915-412, E-Mail heinz-josef.bontrup@w-hs.de

Möchten Sie zu diesem Thema einen individuellen Berichterstattungstermin für Ihre Redaktion? Bitte kontaktieren Sie uns!
uniprotokolle > Nachrichten > Professor der Westfälischen Hochschule berät Landtag zum neuen Hochschulgesetz
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/279237/">Professor der Westfälischen Hochschule berät Landtag zum neuen Hochschulgesetz </a>