Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. Dezember 2017 

Schüler experimentieren bei der Sieben-Labore-Tour zum Thema Wissenschaft und Umwelt

03.06.2014 - (idw) Universität des Saarlandes

Vom 27. bis zum 31. Oktober 2014 findet an der Universität und an der HTW des Saarlandes wieder die Sieben-Labore-Tour statt. In diesem Jahr ist sie dem Thema Wissenschaft und Umwelt gewidmet. Fünf Tage lang können 24 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 bis 11 in den Laboren der naturwissenschaftlich-technischen Fächer experimentieren. Die Sieben-Labore-Tour beginnt am Montag, 27. Oktober 2014, um 9 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 125 Euro. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Technikbegeisterte Schüler können sich auch in den diesjährigen Herbstferien wieder auf Forschungsreise durch sieben Wissenschaftslabore der Saar-Uni und der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) begeben. Nach der Begrüßung beziehen die Schüler ihre Quartiere am Olympiastützpunkt und erforschen anschließend die Uni im Rahmen einer Campus-Rallye. Am Nachmittag beginnt das Experimentierprogramm im Centrum für Nanoanalytik, wo die Schüler erfahren, wie winzigste Strukturen von Materialoberflächen oder von biologischen Proben sichtbar gemacht werden können.

Weitere Stationen im Laufe der Woche sind das SinnTec-Labor der Mechatronik, wo die Jugendlichen lernen, wie sich mithilfe einer Wärmebildkamera die Wärmedämmung von Gebäuden feststellen lässt. Im EnerTec-Labor, das ebenfalls zur Mechatronik gehört, geht es um die Leistungsoptimierung von Windkraftanlagen. Versuche zur Wärme- und Stromgewinnung aus der Sonneneinstrahlung können die Schüler im Schülerenergielabor SALINE der HTW im IT-Park in Burbach machen. Im Mitmach-Labor der HTW wird der Umgang mit Mikroorganismen veranschaulicht. Unter anderem erfahren die Schüler, wie man Nährmedien präpariert und Mikroorganismen für biotechnologische Verfahren züchtet, beispielsweise Hefen, die zum Bierbrauen oder zur Gewinnung von Biokraftstoff verwendet werden können.

Im Schülerlabor Advanced Materials SAM der Werkstoffwissenschaft steht das Thema Recycling im Mittelpunkt: Bei Experimenten an verschiedenen Stationen lernen die Schüler unterschiedliche Arten der Stofftrennung und Wiederverwendung von Materialien kennen. Im Schülerumweltlabor auf dem Campus Dudweiler der Universität werden Boden- und Gewässeranalysen durchgeführt. Im NanoBioLab der Chemie nehmen die Schüler Omega-3-Fettsäuren unter die Lupe, und im Mach-mit-Labor der Biochemie geht es um Nachhaltigkeit und Biotechnologie erklärt am Beispiel leuchtender Bakterien.

Die Sieben-Labore-Tour richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 bis 11 an Gymnasien und Gemeinschaftsschulen. Sie sind im Sportlerheim auf dem Uni-Campus untergebracht, abends gibt es ein Rahmenprogramm mit Sport und Kultur. Insgesamt stehen 24 Plätze zur Verfügung; sie werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben, wobei Schüler, die sich zum ersten Mal anmelden, bevorzugt eine Chance erhalten. Das Wissenschaftscamp wird durchgeführt vom Saarländischen Schülerlaborverbund SaarLab und von den naturwissenschaftlich-technischen Fächern der Saar-Universität und der HTW, mit Unterstützung durch die zentrale Studienberatung.

Ein Pressefoto zum kostenlosen Gebrauch finden Sie unter http://www.uni-saarland.de/pressefotos


Weitere Informationen zu den Schülerlaboren, das Programm der Sieben-Labore-Tour sowie das Anmeldeformular finden Sie unter http://www.saarlab.de/sieben-labore-tour

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
SaarLab-Schülerlabor-Verbund
Prof. Dr. Rolf Hempelmann
Tel.: 0681 302-4750
E-Mail: info@saarlab.de Weitere Informationen:http://www.saarlab.de/sieben-labore-tour
uniprotokolle > Nachrichten > Schüler experimentieren bei der Sieben-Labore-Tour zum Thema Wissenschaft und Umwelt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/279254/">Schüler experimentieren bei der Sieben-Labore-Tour zum Thema Wissenschaft und Umwelt </a>