Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. Dezember 2017 

Die Zukunft der Arbeitswelt Herausforderungen und Chancen für Frauen

03.06.2014 - (idw) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Die Arbeitswelt von morgen mit ihren Herausforderungen und Chancen für Frauen ist Thema einer Konferenz, die am 12. Juni 2014 an der Universität Heidelberg stattfindet. Initiiert hat die Veranstaltung Expertinnen der Zukunft eine Gruppe von Studentinnen, die sich als Bloggerinnen auf der Internet-Plattform Denkerinnen.de zusammengeschlossen haben. Unterstützt wird die Konferenz vom Institut für Bildungswissenschaft, dem Gleichstellungsbüro der Universität und der Gleichstellungsbeauftragten der Philosophischen Fakultät sowie dem Studierendenrat. Sie ist der erste Teil einer geplanten Reihe mit dem Titel Generation Y ein neues Modell Leben und wendet sich vor allem an Studierende. Pressemitteilung

Heidelberg, 3. Juni 2014

Die Zukunft der Arbeitswelt Herausforderungen und Chancen für Frauen
Konferenz an der Universität Heidelberg richtet sich vor allem an Studierende

Die Arbeitswelt von morgen mit ihren Herausforderungen und Chancen für Frauen ist Thema einer Konferenz, die am 12. Juni 2014 an der Universität Heidelberg stattfindet. Initiiert hat die Veranstaltung Expertinnen der Zukunft eine Gruppe von Studentinnen, die sich als Bloggerinnen auf der Internet-Plattform Denkerinnen.de zusammengeschlossen haben. Unterstützt wird die Konferenz vom Institut für Bildungswissenschaft, dem Gleichstellungsbüro der Universität und der Gleichstellungsbeauftragten der Philosophischen Fakultät, Prof. Dr. Katja Patzel-Mattern, sowie dem Studierendenrat. Sie ist der erste Teil einer geplanten Reihe mit dem Titel Generation Y ein neues Modell Leben und wendet sich vor allem an Studierende.

Die Generation Y, die man auch als Generation Why lesen kann, setzt sich kritisch mit der Berufswelt auseinander und hinterfragt starre Arbeitsformen. Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe möchten wir herausfinden, wo und wie die Expertinnen und Experten von morgen arbeiten und leben werden, erklärt Merve Kadayifci im Namen der Organisatorinnen. Die Konferenz legt den Fokus auf die Chancen und Perspektiven von Frauen. In einem für 2015 geplanten zweiten Teil der Reihe soll die Thematik für beide Geschlechter erörtert werden.

Die aktuelle Konferenz besteht aus zwei Sektionen, die Vorträge zu den Themenbereichen Frauen und Bildung eine lange Geschichte und Lebensfelder von Frauen umfassen. Vertreten sind hier die Disziplinen Soziologie, Politikwissenschaft, Sprachwissenschaft und Pädagogik. In der anschließenden Podiumsdiskussion zum Thema Herausforderungen und Interessenfelder der Politik diskutieren Vertreterinnen verschiedener Parteien über Aspekte wie Work-Life-Balance, Arbeitsformen und Berufsbilder.

Die Konferenz Expertinnen der Zukunft findet am Donnerstag, 12. Juni von 9.30 bis 16.30 Uhr im Institut für Bildungswissenschaft, Akademiestraße 3, statt. Teilnehmer können sich bis zum 10. Juni per Mail an anmeldung@denkerinnen.de anmelden.

Informationen im Internet:
Programm: http://www.uni-heidelberg.de/md/gsb/aktuelles/expertinnen.pdf
Referenten: http://denkerinnen.de/konferenzen/portraits

Kontakt:
Merve Kadayifci, merve.kadayifci@denkerinnen.de
Safiyye Arslan, safiyye.arslan@denkerinnen.de
Cansu Güler, C.Gueler@stud.uni-heidelberg.de

Kommunikation und Marketing
Pressestelle
Telefon (06221) 54-2311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Die Zukunft der Arbeitswelt Herausforderungen und Chancen für Frauen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/279303/">Die Zukunft der Arbeitswelt Herausforderungen und Chancen für Frauen </a>