Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. Dezember 2017 

Bürgerbeteiligung: Klimaschutzkonzept Olfen

05.06.2014 - (idw) Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Im Münsterland ist die Luft sauber und die Wiesen sind saftig grün. Damit dies auch speziell in Olfen so bleibt, erarbeitet Fraunhofer UMSICHT aktuell ein Klimaschutzkonzept für die 12 000-Einwohner Stadt. In einer Auftaktveranstaltungen am Mittwoch, den 11. Juni 2014, wollen die Initiatoren in der Stadthalle Olfen über die Klimaschutzaktivitäten der Stadt informieren und mit Bürgern und heimischen Wirtschaftsunternehmen in Olfen diskutieren. Das Konzept wird mit Mitteln des Bundesumweltministeriums gefördert und umfasst Planungshilfen für Olfen, um Klimaschutzprojekte vor Ort umsetzen zu können. Wesentliche Elemente des Klimaschutzkonzepts für die Stadt Olfen sind die Erfassung des Ist-Zustandes der Energieversorgung, die Berechnungen von erschließbaren Potenzialen von regenerativen Energien und effizienter Energienutzung sowie die Ermittlung der Treibhausgasemissionen. Aus diesen Analysen wird das Herzstück der Studie abgeleitet: Ein Maßnahmenkatalog, in dem Handlungsempfehlungen zur Optimierung der Bereiche Strom, Wärme und Verkehr zusammengefasst sind.

Offene Diskussion, Bürgerbeteiligung erwünscht

Lokale Akteure, wie die Wirtschaftsförderung, Handwerkskammern, Energieanbieter und -erzeuger, Verkehrsclubs und natürlich Bürger, sollen klar während der Erstellung des Klimaschutzkonzeptes integriert werden. Der lokale Aspekt ist immens wichtig, um Hemmnisse bei der Umsetzung der Maßnahmen im Vorfeld auszuschließen, als auch um deren Akzeptanz zu steigern und die regionale Wertschöpfung zu sichern.

Die Teilnehmer der Auftaktveranstaltung am Mittwoch, den 11. Juni, haben die Möglichkeit, für sie interessante und wichtige Vorschläge und Anregungen direkt an die Bearbeiter des Klimaschutzkonzepts zu richten. So können Ihre Ideen und Wünsche rund um die Themen Energieeinsparung, Ausbau Erneuerbarer Energien und Klimaschutz bei der Erstellung des Konzepts aufgenommen werden und einfließen.

Nationale Klimaschutzinitiative

Fraunhofer UMSICHT erstellt das Klimaschutzkonzepts im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesumweltministerieums (BMU). Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt dazu bei, dass Deutschland seine Klimaschutzziele erreicht. Um langfristige Ziele umzusetzen, veranlasst die Initiative ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten in privaten Haushalten, Kommunen und Unternehmen und führt bereits laufende Aktivitäten und Projekte im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit zielgerichtet fort. Mit der Devise, dass der Schutz des Klimas alle angeht und jedermann seinen Beitrag dazu leisten kann, unterstützt sie die Einführung erneuerbarer Energien sowie die Umsetzung von Einspar- und Energieeffizienzpotenzialen.

Offene Auftaktveranstaltung ­ 11. Juni 2014

Die Auftaktveranstaltung zum »Klimaschutzkonzept Olfen« ist für alle Interessierten offen. Neben Bürgermeister Josef Himmelmann, freuen sich Wissenschaftler von Fraunhofer UMSICHT über Meinungen und Diskussionen. Die Veranstaltung findet ab 19 Uhr in der Stadthalle Olfen statt. Weitere Informationen:http://www.umsicht.fraunhofer.de/content/dam/umsicht/de/dokumente/pressemitteilu...http://www.umsicht.fraunhofer.de/de/presse-medien/2014/nationale-klimaschutzinit...
uniprotokolle > Nachrichten > Bürgerbeteiligung: Klimaschutzkonzept Olfen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/279440/">Bürgerbeteiligung: Klimaschutzkonzept Olfen </a>