Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. Dezember 2017 

Sommer, Sonne, Fußballfreude

10.06.2014 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Deutsche Hochschulmeisterschaft im Frauenfußball vom 14.-15. Juni an der Universität Jena Diesen Sommer gibt es für Fußballfans eine Menge zu erleben. Während in Brasilien die Fußball-Weltmeisterschaft beginnt, findet im Jenaer Universitätssportzentrum vom 14.-15. Juni eine andere Meisterschaft statt: die deutsche Hochschulmeisterschaft im Frauenfußball (Großfeld). Zum zweiten Mal nach 2006 ist die Friedrich-Schiller-Universität Jena Gastgeber dieser nationalen Meisterschaft. Bei der Premiere vor acht Jahren setzte sich das Jenaer Team im Elfmeterschießen gegen die Hochschulen aus München durch. Eine Wiederauflage dieser Finalpaarung ist auch 2014 möglich. Denn beide Universitäten entsenden ihre Auswahlmannschaften zum Turnier, ebenso wie acht weitere Hochschulen. Sie alle kämpfen um den Titel Deutsche Hochschulmeisterinnen 2014 im Fußball" und den Wanderpokal des DFB. Zum erweiterten Favoritenkreis zählen neben München und Jena die mehrfachen Deutschen Hochschulmeisterinnen aus Mainz und Würzburg.

Jena bestreitet Eröffnungsspiel

Gespielt wird in zwei Vorrundengruppen, in denen jeder gegen jeden antritt. Die beiden Erstplatzierten einer Gruppe ziehen ins Halbfinale ein, wo sie im Überkreuzvergleich die Finalisten ausspielen. Los geht es am Samstag um 9.45 Uhr mit der offiziellen Eröffnung durch den Präsidenten des USV Jena, Professor Volker Gast. Ab 10 Uhr rollt der Ball und das Eröffnungsspiel verspricht gleich reichlich Brisanz. Die Universität Jena trifft auf den Drittplatzierten des Vorjahres die Uni Erlangen-Nürnberg.

Nach den insgesamt 20 Spielen der Gruppenphase, die bis Sonntagvormittag andauern werden, steuert das Turnier ab Sonntag 12 Uhr mit den Halbfinals auf seinen Höhepunkt zu: das Finale um 14 Uhr.

Neben dem Platz

Solch eine Meisterschaft lebt aber nicht nur vom sportlichen Reiz. Sebastian Sdrenka, Vorstand des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (adh), betont, dass das studentische Miteinander und der Austausch zwischen Studierenden verschiedener Hochschulen ebenso wichtige Elemente sind und gerade sie den besonderen Charakter der studentischen Titelkämpfe prägen. Dass ein solcher Austausch stattfinden wird, da bin ich mir ganz sicher, sagt die Leiterin des Jenaer Hochschulsports Dr. Andrea Altmann, die das Turnier organisiert spätestens bei der am Samstagabend ab 18 Uhr stattfindenden Players Night im Festzelt mit Public Viewing und Pasta-Buffet des Studentenwerks Thüringen.

Universität Jena schafft beste Voraussetzungen

Teilnehmen werden am Turnier auch zahlreiche Spielerinnen des Bundesligisten FF USV Jena. Insgesamt acht Spielerinnen aus dem Erst- und Zweitliga-Team laufen für die Jenaer Uni-Auswahl auf. Dazu gehören Carolin Schiewe, Susann Utes, Vanessa Müller, Klara Muhle und Sabine Treml, die den 5. Platz in der Bundesliga mit dem Turniergewinn krönen möchten.

Dass so viele Spielerinnen der beiden Bundesligateams Studierende an den Jenaer Hochschulen sind, ist gewiss kein Zufall. Vielmehr ist es Philosophie des FF USV Jena Schule, Studium oder Ausbildung mit dem Leistungsfußball zu verbinden und so den Spielerinnen eine duale Karriere zu ermöglichen. Möglich wird das auch, weil etwa die Friedrich-Schiller-Universität Partnerhochschule des Spitzensports ist und eng mit dem FF USV kooperiert. Beide betrachten sich gegenseitig als Botschafter und Sympathieträger für den jeweils anderen Partner. Das sind optimale Voraussetzungen für gute Leistungen auf dem Platz und im Hörsaal, betont Andrea Altmann.

Am kommenden Wochenende stehen aber die Spielerinnen im Mittelpunkt. Wer sich von der Leistungsstärke selbst überzeugen möchte, ist ab Samstag 10 Uhr herzlich ins Universitätssportzentrum eingeladen, der Eintritt ist frei. Alle Teams freuen sich über eine lautstarke Unterstützung.


Weitere Informationen zur Deutschen Hochschulmeisterschaft im Frauenfußball (Großfeld) 2014 finden sich unter: http://www.hochschulsport.uni-jena.de (Wettkampfsport).

Ansprechpartnerin:
Dr. Andrea Altmann, Leiterin Hochschulsport der Uni Jena
Oberaue 1
07745 Jena
Tel.: 03641 / 945760
Fax.: 03641 / 945762
E-Mail: a.altmann[at]uni-jena.de Weitere Informationen:http://www.hochschulsport.uni-jena.de (Wettkampfsport) - Informationen zum Turnier
uniprotokolle > Nachrichten > Sommer, Sonne, Fußballfreude
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/279652/">Sommer, Sonne, Fußballfreude </a>