Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. Dezember 2017 

Vortrag: Was bleibt noch anonym in der Datenflut? Big Data und Datenschutz

10.06.2014 - (idw) Universität des Saarlandes

Im Rahmen der Vortragsreihe Alltagsprobleme im Internet Aktuelle Rechtsfragen von Online-Shopping bis NSA-Affäre hält Professor Georg Borges am Mittwoch, 18. Juni, 18 bis 20.30 Uhr, den Vortrag Was bleibt noch anonym in der Datenflut? - Big Data und Datenschutz. Der Vortrag findet statt auf dem Saarbrücker Campus, Geb. B4 1, Raum 0.07. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.
Um Anmeldung wird gebeten: rechtsinformatik@jura.uni-saarland.de Ob wir im Internet suchen, im Geschäft mit Karte zahlen, mit dem Handy eine App öffnen: Über jeden von uns werden pausenlos Daten gesammelt. Mustererkennung und hochleistungsfähige Rechenmethoden setzen diese blitzschnell zu Profilen um, machen den Menschen berechenbar, auffindbar, gläsern. Die Programme lassen die Werbeindustrie schon fast vor dem Käufer selbst wissen, wonach er wirklich sucht. Interesse an den Daten haben viele. Doch wo bleibt bei all dem der Datenschutz? Was bleibt überhaupt noch anonym im Netz? Und was kann und muss getan werden, um den Einzelnen zu schützen, was sollte er selbst beachten? Auf Fragen wie diese wird IT-Rechtsexperte Professor Georg Borges von der Saar-Universität in seinem Vortrag am 18. Juni eingehen.

Vortragsreihe Alltagsprobleme im Internet Aktuelle Rechtsfragen von Online-Shopping bis NSA-Affäre: Identitätsdiebstahl beim Online-Banking, illegaler Download von Daten, mangelnder Datenschutz in der Cloud, Spionage im weltweiten Netz aktuelle Rechtsfragen im Internet stehen im Mittelpunkt der Vortragsreihe Alltagsprobleme im Internet. Jede Woche greifen die Professoren Georg Borges und Christoph Sorge ein anderes aktuelles Thema auf.

Programm: http://www.uni-saarland.de/lehrstuhl/borges.html
Pressemitteilung zur Vortragsreihe mit weiteren Informationen: http://www.uni-saarland.de/nc/aktuelles/artikel/nr/10705.html

Kontakt für die Presse: Prof. Dr. Georg Borges, Tel.: 0681/302-3105,
E-Mail: rechtsinformatik@jura.uni-saarland.de

Ein Pressefoto für den kostenlosen Gebrauch finden Sie unter http://www.uni-saarland.de/pressefotos. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Hinweis für Hörfunk-Journalisten: Sie können Telefoninterviews in Studioqualität mit Wissenschaftlern der Universität des Saarlandes führen, über Rundfunk-Codec (IP-Verbindung mit Direktanwahl oder über ARD-Sternpunkt 106813020001). Interviewwünsche bitte an die Pressestelle (0681/302-2601, oder -64091). Weitere Informationen:http://www.uni-saarland.de/lehrstuhl/borges.html - Programmhttp://www.uni-saarland.de/nc/aktuelles/artikel/nr/10705.html - Pressemitteilung zur Vortragsreihe
uniprotokolle > Nachrichten > Vortrag: Was bleibt noch anonym in der Datenflut? Big Data und Datenschutz
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/279654/">Vortrag: Was bleibt noch anonym in der Datenflut? Big Data und Datenschutz </a>