Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. Dezember 2017 

IPA-Jahresbericht 2013

10.06.2014 - (idw) Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Neue Speichertechnologien für die Elektromobilität oder die in Rekordzeit konzipierte und realisierte LED-Produktion in Rumänien: In seinem Jahresbericht stellt das Fraunhofer IPA auf 116 Seiten ausgewählte Highlights aus seiner Forschung und Entwicklung vor. Industrie 4.0 bietet eine große Chance, die industrielle Produktion in Deutschland zu halten bzw. auszubauen. Wie viel nützliche Technik dafür das Fraunhofer IPA entwickelt hat, berichtet der Jahresbericht. Neben wissenschaftlichen Ergebnissen aus allen Geschäftsfeldern und Abteilungen sowie des Anwenderzentrums in Rostock und der Projektgruppen in Bayreuth, Mannheim, Osaka und Wien werden wichtige Ereignisse, überragende Leistungen und das besondere Engagement Einzelner thematisiert. Mit einem Jahresumsatz von 58,4 Mio und einem Industrieanteil von 22,9 Mio zieht das Fraunhofer IPA in seinem Jahresbericht 2013 eine positive Bilanz. Es konnte seinen Umsatz im Vergleich zum Jahr 2012 um mehr als 8 Mio , davon die Wirtschaftserträge um 3,6 Mio steigern. Die Zahl seiner Mitarbeiter wuchs ebenso von 370 auf 435 im Vergleich zum Vorjahr.

Der Jahresbericht ist zu beziehen unter:
marketing@ipa.fraunhofer.de Weitere Informationen:http://www.ipa.fraunhofer.de
uniprotokolle > Nachrichten > IPA-Jahresbericht 2013
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/279680/">IPA-Jahresbericht 2013 </a>