Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. Oktober 2017 

Wiesbadener Energierechtstag zur EEG-Reform: Bilanz, Konzeptionen, Perspektiven

10.06.2014 - (idw) EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Zum 1. August soll die EEG-Novelle 2014 in Kraft treten, mit der die deutsche Politik die Markt- und Systemintegration der erneuerbaren Energien vorantreiben will. Diese Reform steht im Mittelpunkt der dritten HEUSSEN-Energierechtsgespräche der EBS Law School, die am 27. Juni von 10 bis 17 Uhr auf dem Campus der Universität, Gustav-Stresemann-Ring 3, in Wiesbaden stattfinden werden. Das Reformvorhaben wird dabei aus der Perspektive der Bundespolitik vorgestellt und die wichtigsten rechtlichen Auswirkungen werden von Experten aus Wissenschaft und Praxis in Vorträgen und Diskussionen analysiert. Auf der Agenda stehen die Stärkung der Direktvermarktung, die Einführung eines Ausschreibungsmodells, Modifikationen in der Windkraftförderung, die neuen beihilferechtlichen Rahmenbedingungen für die Privilegierung energieintensiver Unternehmen sowie die Auswirkungen der Gesetzesnovelle auf die Geschäftsmodelle der Eigenstromerzeugung und Anlagenpachtung.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.ebs.edu/wiesbadener-energierechtstag.html Weitere Informationen:http://www.ebs.edu/wiesbadener-energierechtstag.html
uniprotokolle > Nachrichten > Wiesbadener Energierechtstag zur EEG-Reform: Bilanz, Konzeptionen, Perspektiven
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/279712/">Wiesbadener Energierechtstag zur EEG-Reform: Bilanz, Konzeptionen, Perspektiven </a>