Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. Dezember 2017 

Ein Mikroorganismus macht Karriere Regensburger Fund unter den Top 10 der New Species for 2014

12.06.2014 - (idw) Universität Regensburg

Ein internationales Forscherteam um Dr. Christine Moissl-Eichinger vom Lehrstuhl für Mikrobiologie der Universität Regensburg hat im letzten Jahr eine neue Bakterienart entdeckt, die in den Reinräumen der NASA und der ESA überleben können. Die erstaunlichen Mikroorganismen mit dem Namen Tersicoccus phoenicis finden sich jetzt unter den Top 10 der neuen Arten des Jahres 2014. Die Liste der Top 10 New Species wird jährlich vom renommierten International Institute for Species Exploration (IISE) in den USA veröffentlicht. Auch dieses Mal hatte eine Expertenkommission, die mit weltweit führenden Taxonomen besetzt ist, zehn Arten unter anderem verschiedene Pflanzen und Tiere aus den über 18.000 neuen Spezies ausgewählt, die im vergangenen Jahr gefunden wurden.

An zwei Orten konnte Tersicoccus phoenicis bereits nachgewiesen werden. Diese liegen zudem 4.000 km voneinander entfernt sind: Es handelt sich um das Kennedy Space Center in Florida/USA und das ESA-Raumfahrtzentrum in Kourou/Französisch-Guyana. Dies ist von besonderem Interesse für die Wissenschaft. Zwar finden sich allen Sicherheitsvorkehrungen zum Trotz immer wieder Mikroben in den Reinräumen der NASA und der ESA. Allerdings konnte bislang noch kein neuartiger Organismus an zwei unterschiedlichen und so weit voneinander entfernten Orten nachgewiesen werden.

Die Entdeckung von Tersicoccus phoenicis könnte daher auch für die Suche nach extraterrestrischem Leben von Bedeutung sein. Detaillierte Informationen über die in den Reinräumen vorkommenden Mikroben können dabei helfen zu klären, ob man bei einem neuen Fund wirklich außerirdisches Leben vor sich hat oder lediglich Anzeichen auf blinde Passagiere von der Erde.

Weiterführende Informationen zu den Top 10 der New Species for 2014 unter:
www.esf.edu/top10/

Ansprechpartnerin für Medienvertreter:
Dr. Christine Moissl-Eichinger
Universität Regensburg
Institut für Biochemie, Genetik und Mikrobiologie
Lehrstuhl für Mikrobiologie
Tel.: 0941 943-4534
Christine.Moissl-Eichinger@biologie.uni-regensburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Ein Mikroorganismus macht Karriere Regensburger Fund unter den Top 10 der New Species for 2014
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/279849/">Ein Mikroorganismus macht Karriere Regensburger Fund unter den Top 10 der New Species for 2014 </a>