Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. Oktober 2017 

Preisregen für die Fakultät Design

12.06.2014 - (idw) Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

Viele Filme aus dem Studienfach Film & Animation erhielten bedeutende Auszeichnungen Gleich mehrere Filme aus der Fakultät Design der Technischen Hochschule Nürnberg räumten auf nationalen und internationalen Festivals bedeutende Preise ab. Der Grand Prix Victoria in Gold, der Silberne Nagel und der Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten für die beste Regie sind nur drei von insgesamt sieben begehrten Auszeichnungen, die an Filme von Studierenden im Studienfach Film & Animation vergeben wurden.

Ich freue mich sehr für meine Studierenden. Sie haben viel Zeit, Kreativität und Herzblut in die Produktion ihrer Filme investiert. Diese Auszeichnungen sind die Krönung ihres Engagements, sagt Prof. Jürgen Schopper, der an der Fakultät Design der TH Nürnberg Film & Animation lehrt. Der Animationsfilm Tea Time, der sein Debüt bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes feierte, wurde vom Art Directors Club für Deutschland (ADC) mit dem Silbernen Nagel ausgezeichnet. Der Kurzfilm ist die Abschlussarbeit von Marie Kister, Thomas Schienagel, Marcel Knüdeler und Wilfried Pollan im Studienfach Film & Animation und stellt in siebeneinhalb Minuten die Odyssee eines alterskranken Bibliothekars vor.

Imagefilm-Serie Das Hier und Du
Bei den 26. Internationalen Wirtschaftsfilmtagen ging die Auszeichnung Grand Prix Victoria in Gold in der Kategorie Student an Das Hier und Du, die Imagefilm-Serie für die Metropolregion Nürnberg. Das Hier und Du ist die Abschlussarbeit von Jonas Schubert und Alexander Vexler, die bereits bei den 15. Internationalen Eyes & Ears Awards ausgezeichnet wurde. Beim spotlight STUDENTS Awards 2014 erhielt die Imagefilm-Serie im Bereich spotlight STUDENTS WEB&MOBILE den Bronze Award. Bei den Medientagen München 2013 zeichnete Eyes & Ears of Europe, die europäische Vereinigung für Design, Promotion und Marketing der audiovisuellen Medien, zum fünfzehnten Mal die besten Produktionsleistungen des Jahres mit den Internationalen Eyes & Ears Awards aus. Unter den prämierten Arbeiten, die normalerweise nur Profis vorbehalten sind, gewann Das Hier und Du in der Kategorie Bester Text-, Sprach- bzw. Stimmeneinsatz.

Preisgekrönte Kurzfilme
Der auf vielen Festivals gezeigte Abschlussfilm D'sun scheind schee von Benjamin Leichtenstern, Caroline Fischer und Sabrina Janke hat vor kurzem das Prädikat Wertvoll von der Deutschen Film- und Medienbewertung erhalten.

Zwei weitere Auszeichnungen gab es noch für Filme der TH Nürnberg auf der JUFINALE 2014, dem bayerischen Jugendfilmfestival. Der Kurzfilm Hinter rotem Samt von Martin Kießling und Alexander Vexler erhielt den Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten für die beste Regie. Der Preis der Stadt Regensburg ging an Herr Peters und das Huhn von Leonard Billeke, Felix Rei-chert, Hannes Maar, Alexander Ortwein und Julius Rosen.

Hinweis für Redaktionen:
Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Prof. Jürgen Schopper, Tel. 0911/5880-2692, E-Mail: juergen.schopper@th-nuernberg.de. Gerne hilft auch die Hochschulkommunikation weiter, Tel. 0911/5880-4101, E-Mail: presse@th-nuernberg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Preisregen für die Fakultät Design
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/279861/">Preisregen für die Fakultät Design </a>