Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. Dezember 2017 

Wie kommt Gaddafi nach Lampedusa? Herrenhausen Late beleuchtet neue Kunstformen im Schauspiel

16.06.2014 - (idw) VolkswagenStiftung

Herrenhausen Late beschäftigt sich am 17. Juni mit dem neuen dokumentarischen Theater. Vortragende wird Regina Guhl sein, Professorin für Dramaturgie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Der Ansatz des neuen dokumentarischen Theaters ist die Erforschung unserer "unbekannten Gegenwart". Augenzeugenschaft, persönliche Begegnungen und eine radikal subjektive Perspektive dienen dazu, mithilfe der Theaterbühne Wissen zu generieren: Die Reise auf die Flüchtlingsinsel Lampedusa für die Produktion "Boat People", die am Schauspielhaus Graz inszeniert wurde, ist nur eines der vielen Beispiele dafür. Die Dramaturgin Prof. Regina Guhl ist am 17. Juni zu Gast bei Herrenhausen Late und berichtet von den neuen Wegen, die die Schauspielkunst durch diese Form der Inszenierung einschlägt. Der Schauspieler Jan Thümer sowie Studierende des Studienbereichs Schauspiel der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover werden sie bei ihrem Vortrag ergänzen.

Wie kommt Gaddafi nach Lampedusa? Neue Wege der Schauspielkunst

Dienstag, 17. Juni 2014, 20:30 Uhr
Festsaal, Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Hannover

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Die Kapazitäten sind begrenzt, Einlass beginnt um 20 Uhr. Bitte weisen Sie in Ihren Medien auf die Veranstaltung hin!

Medienvertreter(innen) sind herzlich willkommen, eine formlose Anmeldung wird erbeten an presse@volkswagenstiftung.de.

Hintergrund Herrenhausen Late:

"Herrenhausen Late ScienceMusicFriends", eine Veranstaltungsreihe der VolkswagenStiftung in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover und der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, wendet sich an ein junges, wissenschaftlich interessiertes Publikum. Kompetente Experten beleuchten originelle Wissenschaftsthemen aus einer unterhaltsamen Perspektive. Dazu verwandeln die Macher den Festsaal im Herrenhäuser Schloss in eine Lounge, mit DJ, Sitzecken, einer Bühne und Freigetränken an der Bar. Weitere Informationen:http://www.volkswagenstiftung.de/veranstaltungen Weitere Informationen zu Veranstaltungen der VolkswagenStiftunghttp://www.volkswagenstiftung.de/nc/de/servob/presse/pressedet/ttback/22/article... Die Pressemitteilung im Internet.
uniprotokolle > Nachrichten > Wie kommt Gaddafi nach Lampedusa? Herrenhausen Late beleuchtet neue Kunstformen im Schauspiel
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/279984/">Wie kommt Gaddafi nach Lampedusa? Herrenhausen Late beleuchtet neue Kunstformen im Schauspiel </a>