Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. Dezember 2017 

Brasilien ist mehr als Fußball, Copacabana und Zuckerhut

17.06.2014 - (idw) VDI Technologiezentrum GmbH

Die Fußballweltmeisterschaft hat begonnen und wird bis zum Finale am 13. Juli ein besonderes Interesse auf das bevölkerungsreichste Land in Südamerika lenken. Doch auch in Bildung, Forschung und Innovation hat das Gastgeberland eine Menge zu bieten: Es ist für die wissenschaftlich-technologische Zusammenarbeit das wichtigste Partnerland Deutschlands in Lateinamerika. Gemeinsam werden umfangreiche Vorhaben in der Umweltforschung, zahlreiche Projekte in Biowissenschaften, Kommunikationstechnologie und Gesundheitsforschung sowie Maßnahmen im Bereich des Technologietransfers gefördert. Kooperation international informiert mit einem breiten Angebot über Kooperationsmöglichkeiten und bereits bestehende Kooperationen mit Brasilien. So finden sich neben Bekanntmachungen über Ausschreibungen für deutsche Akteure auch aktuelle Termine, Dokumente, Projekte, Links zu Institutionen und Internetangeboten sowie Nachrichten. So zum Beispiel über das Accelerator-Programm SEED, dass der brasilianische Bundesstaat Minas Gerais initiiert hat, um Unternehmer aus der ganzen Welt in die Region zu ziehen. Minas Gerais soll so zum wichtigsten Zentrum für High-Tech-Unternehmensgründungen in Lateinamerika aufsteigen.

Ein umfangreicher Länderbericht beschreibt neben allgemeinen Landesinformationen vertiefend die Bildungs-, Forschungs- und Innovationslandschaft, Bildungs-, Forschungs- und Innovationspolitik sowie die Grundlagen der internationalen Kooperation mit dem fünftgrößten Staat der Erde.

In ausführlichen Clusterporträts über die High-Tech-Standorte Belo Horizonte, Campinas und São Paulo werden thematische Kooperationspotenziale für deutsche Akteure aus dem Bereich der Innovation aufgezeigt.

Der ITB infoservice berichtet monatlich über strategische Entwicklungen in der internationalen Forschungs-, Bildungs-, Technologie- und Informationspolitik weltweit und greift so auch regelmäßig aktuelle Entwicklungen in Brasilien auf. Der Newsletter ist frei abonnierbar und stellt eine wichtige Quelle für Entscheidungsträger in Politik, Wissenschaft und Forschung dar.

Alle aktuellen Informationen des Portals können Sie über ein individuell konfigurierbares E-Mail-Abonnement beziehen. Dabei bestimmen Sie sowohl die Inhalte, die Sie erhalten möchten, als auch den Turnus, in dem dies geschehen soll: sofort, täglich, wöchentlich oder monatlich - und wenn Sie wollen, sogar spezifisch nur für Brasilien.

Wenn Sie eigene Aktivitäten mit Brasilien der breiten Nutzergemeinschaft von Kooperation international mitteilen möchten, können Sie sich auf dem Portal registrieren und einloggen und Ihre Beiträge in Form von Nachrichten, Veranstaltungshinweisen oder Bekanntmachungen jederzeit bereitstellen.

Brasilien ist ein spannendes Land mit großer Dynamik in den Bereichen Bildung, Forschung und Innovation. Nutzen Sie die Informations-, Kommunikations- und Kooperationsmöglichkeiten, die Kooperation international Ihnen hierzu bietet.

Fachlicher Ansprechpartner für Brasilien:
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Projektträger im DLR
Internationales Büro
Heinrich-Konen-Str. 1
53227 Bonn
Telefon: +49 228 3821-1434
Telefax: +49 228 3821-1400
Dr. Matthias Frattini
E-Mail: matthias.frattini@dlr.de

Über die Initiative Kooperation international
Kooperation international bietet umfassendes Wissen zur internationalen Zusammenarbeit in Bildung und Forschung und ist Kommunikationsplattform für Informations- und Kooperationssuchende aus dem In- und Ausland. Das Internetportal trägt ferner dazu bei, die internationale Zusammenarbeit zwischen Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie forschenden Unternehmen zu stimulieren. Darüber hinaus stellt Kooperation international ein Instrument der Vernetzung deutscher Regierungsstellen, Wissenschafts-, Mittler- und Wirtschaftsorganisationen dar.
(http://www.kooperation-international.de)

Kooperation international ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Gemeinsame Betreiber sind das Internationale Büro beim Projektträger im DLR und die VDI Technologiezentrum GmbH.

Kontakt:
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Projektträger im DLR
Internationales Büro
Heinrich-Konen-Str. 1
53227 Bonn
Telefon: +49 228 3821-1933
Telefax: +49 228 3821-1444
Sandra Brouwers
E-Mail: sandra.brouwers@dlr.de

VDI Technologiezentrum GmbH
Innovationspolitik Innovationsstrategien,
Internationalisierung
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 211 6214 -494
Telefax: +49 211 6214 -168
Dr. Andreas Ratajczak
E-Mail: ratajczak@vdi.de


Der vorliegende Text ist eine gemeinsame Pressemitteilung der VDI Technologiezentrum GmbH und des Internationalen Büros beim Projektträger im DLR. Weitere Informationen:http://www.kooperation-international.de - Erfolg durch Vernetzung - weltweithttp://www.kooperation-international.de/brasilien - Brasilien auf Kooperation internationalhttp://www.kooperation-international.de/konto/abo.html - Kostenloses E-Mail-Abo
uniprotokolle > Nachrichten > Brasilien ist mehr als Fußball, Copacabana und Zuckerhut
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/280070/">Brasilien ist mehr als Fußball, Copacabana und Zuckerhut </a>