Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. Dezember 2017 

Bundesweite Auszeichnung für Hochschule Trier / Fachbereich Informatik

18.06.2014 - (idw) Hochschule Trier

Das Förderprogramm der Heinz Nixdorf Stiftung und des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft möchte Hochschulen dabei unterstützen, ein Studieneingangssystem zu entwickeln, das auf die besonderen Anforderungen einer zunehmend heterogenen Studierendenschaft eingeht, Bildungsreserven erschließt, den Studienerfolg erhöht und die Qualität der Lehre verbessert. 110 Hochschulen hatten sich an der Ausschreibung "Innovative Studieneingangsphase" der Heinz Nixdorf Stiftung und des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft beteiligt.
Für die öffentliche Jurysitzung wurden zwölf Hochschulen ausgewählt, die ihre Projekte präsentierten.

Die Hochschule Trier wurde im Rahmen der Finalrunde in Berlin für ihr innovatives Konzept "100 Tage" ausgezeichnet. Die Expertenjury war besonders von dem Projektansatz wider den Mainstream und der konsequenten Stärkung der Eigenverantwortung von Studierenden beeindruckt. Das Konzept wird ab Juli 2014 im Fachbereich Informatik umgesetzt. Die Förderung läuft über einen Zeitraum von 2,5 Jahren mit bis zu 250.00 Euro.

Prof. Dr. Andreas Künkler, Vizepräsident der Hochschule Trier gratulierte den Initiatoren der Hochschule Trier Prof. Kay Märtesheimer; Janine Kleinbauer und Christian Bettinger und unterstrich den Erfolg für die Hochschule. Weitere Informationen:http://www.hochschule-trier.de
uniprotokolle > Nachrichten > Bundesweite Auszeichnung für Hochschule Trier / Fachbereich Informatik
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/280108/">Bundesweite Auszeichnung für Hochschule Trier / Fachbereich Informatik </a>