Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. Dezember 2017 

Erneute Zertifizierung für familienbewusste Maßnahmen

19.06.2014 - (idw) Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

HTWK Leipzig einzige Leipziger Hochschule mit Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) ist am 17. Juni 2014 in Berlin für ihre strategisch angelegte familienbewusste Personal- und Studierendenpolitik bereits zum zweiten Mal mit dem Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule ausgezeichnet worden. Sie zählt zu insgesamt 322 Arbeitgebern, die im Rahmen der Berliner Festveranstaltung aus den Händen von Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundeswirtschaftsminister, und Dr. h.c. Frank-Jürgen Weise, Vorsitzender des Vorstands der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, das von der berufundfamilie gGmbH erteilte Zertifikat erhielten. Darunter waren 157 Unternehmen, 126 Institutionen und 39 Hochschulen. Die HTWK Leipzig zählt gleichzeitig zu den 85 Arbeitgebern, die das audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule bereits zum zweiten Mal erfolgreich durchlaufen haben. Die HTWK Leipzig erhielt das Zertifikat 2010 zum ersten Mal und ist die bisher einzige Leipziger Hochschule, die das audit erfolgreich absolviert hat.

Über 600 Beschäftigte und über 6.200 Studierende können an der HTWK Leipzig von den familienbewussten Maßnahmen profitieren. Das Angebot umfasst aktuell eine Beratungsstelle für die Familie, eine Dienstvereinbarung zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit, eine Kooperation mit einer campusnahen Kita, Wickelplätze in fast allen Gebäuden der Hochschule, einen Still- und Ruheraum sowie individuelle Unterstützung der Studierenden zur Vereinbarung der Familienaufgaben mit der Studienorganisation und vieles mehr. Bis zur Re-Auditierung in drei Jahren plant die HTWK Leipzig die Einführung weiterer Maßnahmen, vor allem Angebote zur Information und Unterstützung von Studierenden und Beschäftigten mit pflegebedürftigen Angehörigen.

Das audit ist in allen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen einsetzbar. Es erfasst den Status quo der bereits angebotenen Maßnahmen zur besseren Balance von Studium, Beruf und Familie, entwickelt systematisch das hochschulindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Hochschulkultur verankert wird. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses erhalten die Arbeitgeber das Zertifikat zum audit berufundfamilie bzw. audit familienbewusste hochschule. Die praktische Umsetzung wird von der berufundfamilie gGmbH überprüft. Nach drei Jahren können im Rahmen einer Re-Auditierung weiterführende Ziele vereinbart werden. Nur bei erfolgreicher Re-Auditierung darf der Arbeitgeber das Zertifikat unverändert weiterführen. Das audit steht unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin und des Bundeswirtschaftministers. Mehr: http://www.beruf-und-familie.de

Ansprechpartnerin:
Gesine Bächer-Brösdorf, Qualitätsmanagement/Familiengerechte Hochschule, Tel.: +49 341 3076-6111, gesine.baecher@htwk-leipzig.de

Pressekontakt: Katrin Giersch, Pressereferentin, Tel.: +49 341 3076-62 99, pressestelle@htwk-leipzig.de Anhang
PM als PDF
uniprotokolle > Nachrichten > Erneute Zertifizierung für familienbewusste Maßnahmen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/280228/">Erneute Zertifizierung für familienbewusste Maßnahmen </a>