Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Leibniz-Institut DSMZ als familienfreundich ausgezeichnet

23.06.2014 - (idw) Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH

Zertifikat audit berufundfamilie zum zweiten Mal verliehen Das Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH in Braunschweig wurde gerade zum zweiten Mal für seine strategisch angelegte familienbewusste Personalpolitik mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet. Die DSMZ zählt damit zu den insgesamt 322 Zertifikatsempfängern, zu denen 157 Unternehmen, 126 Institutionen und 39 Hochschulen mit insgesamt 630.100 Beschäftigten und etwa 482.800 Beschäftigten gehören. Die Preisträger erhielten das Zertifikat im Rahmen der Berliner Festveranstaltung aus den Händen von Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, und Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundeswirtschaftsminister.

Seit 2010 beteiligt sich das Leibniz-Institut DSMZ am audit berufundfamilie der berufundfamilie gGmbH, eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Mittlerweile hat die DSMZ das audit bereits zum zweiten Mal erfolgreich durchlaufen. Die DSMZ verfolgt seit Jahren eine an Chancengleichheit orientierte und familienfreundliche Personal- und Organisationspolitik, betont Bettina Fischer, Verwaltungsleiterin der DSMZ. Unser Institut bietet mehr als 155 Beschäftigten ein breites Angebot an Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Dazu gehören flexible Arbeitszeiten, Teilzeitarbeit und Wiedereinstiegsmöglichkeiten nach der Elternzeit genauso wie die Vermittlung von Kinderbetreuung für besondere Betreuungssituationen.

Durch den demografischen Wandel rückt auch die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege stärker in unser Handlungsfeld. Im Rahmen gleitender Arbeitszeiten haben alle Beschäftigten umfassende Möglichkeiten, den besonderen Anforderungen, die die Betreuung oder die Pflege von Angehörigen an Berufstätige stellen, besser gerecht zu werden, ergänzt Bettina Fischer.

Bis zur nächsten Re-Auditierung in drei Jahren plant die DSMZ weitere Maßnahmen, u.a. soll eine Betriebsvereinbarung über die Durchführung von Mitarbeitergesprächen verabschiedet werden und die Serviceangebote für Pflegende und Eltern unter Nutzung der Kooperationsmöglichkeiten vor Ort optimiert werden.

Wir sind überzeugt, dass die familienfreundlichen Maßnahmen, die wir seit Jahren an der DSMZ etablieren, die Leistungsbereitschaft und die Motivation unserer Beschäftigten erhöhen, ergänzt Bettina Fischer. Familienbetreuung und Elternschaft sind heute gemeinsame Aufgaben von Frauen und Männern. Deshalb können an der DSMZ auch Männer ganz selbstverständlich Elternzeit oder Teilzeitarbeit zur Kinderbetreuung nutzen. Für eine spezifische Förderung und Unterstützung junger Familien beteiligt sich die DSMZ zudem aktiv am Dual Career Netzwerk Südostniedersachsen.

audit berufundfamilie
Die 1998 von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gegründete berufundfamilie gGmbH (http://www.beruf-und-familie.de/) gilt heute bundesweit als Kompetenzträger in Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Bundesfamilienministerium fördert das audit berufundfamilie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Zertifikate wurden erstmals 1999 vergeben. Seit 2002 wird das audit auch Hochschulen als audit familiengerechte hochschule angeboten.

Hinweise für die Medien

Sie finden diese Pressemitteilung auch auf unserer Internetseite www.dsmz.de.

Pressekontakt:

Susanne Thiele
Leiterin Presse und Kommunikation
Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH
Inhoffenstraße 7 B
38124 Braunschweig
Deutschland / Germany
Tel. ++49531-2616-300
Fax ++49531-2616-418
susanne.thiele@dsmz.de

Über das Leibniz-Institut DSMZ
Das Leibniz-Institut DSMZDeutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH ist eine Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft und mit seinen umfangreichen wissenschaftlichen Services und einem breiten Spektrum an biologischen Materialien seit Jahrzehnten weltweiter Partner für Forschung und Industrie. Als einem der größten biologischen Ressourcenzentren seiner Art wurde der DSMZ die Übereinstimmung mit dem weltweit gültigen Qualitätsstandard ISO 9001:2008 bestätigt. Als Patenthinterlegungsstelle bietet die DSMZ die bundesweit einzigartige Möglichkeit, biologisches Material nach den Anforderungen des Budapester Vertrags aufzunehmen. Neben dem wissenschaftlichen Service bildet die sammlungsbezogene Forschung das zweite Standbein der DSMZ. Die Sammlung mit Sitz in Braunschweig existiert seit 42 Jahren und beherbergt mehr als 48.000 Kulturen und Biomaterialien. Die DSMZ ist die vielfältigste Sammlung weltweit: neben Pilzen, Hefen, Bakterien und Archaea werden dort auch menschliche und tierische Zellkulturen sowie Pflanzenviren und pflanzliche Zellkulturen erforscht und archiviert. www.dsmz.de

Leibniz Gemeinschaft
Die Leibniz-Gemeinschaft verbindet 86 selbständige Forschungseinrichtungen. Deren Ausrichtung reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, Raum- und Sozialwissenschaften bis zu den Geisteswissenschaften. Leibniz-Institute bearbeiten gesellschaftlich, ökonomisch und ökologisch relevante Fragestellungen. Sie betreiben erkenntnis- und anwendungsorientierte Grundlagenforschung. Sie unterhalten wissenschaftliche Infrastrukturen und bieten forschungsbasierte Dienstleistungen an. Die Leibniz-Gemeinschaft setzt Schwerpunkte im Wissenstransfer in Richtung Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Leibniz-Institute pflegen intensive Kooperationen mit den Hochschulen - u.a. in Form der Wissenschaftscampi -, mit der Industrie und anderen Partnern im In- und Ausland. Sie unterliegen einem maßstabsetzenden transparenten und unabhängigen Begutachtungsverfahren. Aufgrund ihrer gesamtstaatlichen Bedeutung fördern Bund und Länder die Institute der Leibniz-Gemeinschaft gemeinsam. Die Leibniz-Institute beschäftigen rund 16.500 Personen, darunter 7.700 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Der Gesamtetat der Institute liegt bei 1,4 Milliarden Euro. Weitere Informationen:http://www.dsmz.de

uniprotokolle > Nachrichten > Leibniz-Institut DSMZ als familienfreundich ausgezeichnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/280371/">Leibniz-Institut DSMZ als familienfreundich ausgezeichnet </a>