Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Europäischer Science-Slam-Champion gekürt

24.06.2014 - (idw) Wissenschaft im Dialog

Erstes europäisches Science-Slam in Kopenhagen Wissenschaft im Dialog (WiD) organisierte am 21. Juni 2014 das erste europäische Science-Slam-Finale im Rahmen des Science and the City Festivals in Kopenhagen. Martin Moder vom Institut für Molekulare Biotechnologie aus Wien hat sich dabei als Gewinner durchgesetzt.

In seinem unterhaltsamen Beitrag Fruit Flies - The Annoying Lifesavers erklärte Martin Moder anschaulich, wie er daran arbeitet, durch Genveränderung Tumorwachstum in der Fruchtfliege zu stoppen. Neue Therapieformen für den Menschen könnten zukünftig auf diese Weise entwickelt werden.

Sechs Slammerinnen und Slammer aus Spanien, Österreich, Deutschland, Finnland, Schottland und Schweden nahmen an dem Science-Slam-Finale teil. Beim Science-Slam messen sich Nachwuchswissenschaftler mit zehnminütigen Kurzvorträgen über ihre Forschung. Das Publikum bewertet die Beiträge nach Verständlichkeit und Unterhaltungswert.

Ihr Ansprechpartner bei Wissenschaft im Dialog (WiD):

Projektleitung
Thorsten Witt
Tel.: 030-206 22 95-45
thorsten.witt@w-i-d.de
uniprotokolle > Nachrichten > Europäischer Science-Slam-Champion gekürt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/280445/">Europäischer Science-Slam-Champion gekürt </a>