Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Ein Welcome Centre für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Ausland

25.06.2014 - (idw) Humboldt-Universität zu Berlin

Santander Universitäten fördert das Projekt über drei Jahre mit insgesamt 306.000 Euro / Projekt-Start: Anfang 2015 Über 400 Forscherinnen und Forscher aus dem Ausland arbeiten an der Humboldt-Universität zu Berlin (HU), jährlich statten 350 Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der HU einen Besuch ab und etwa 950 internationale Promovierende sind derzeit an der Universität eingeschrieben. Um den Neuankömmlingen den Einstieg in der Hauptstadt und an ihrem neuen Arbeitsplatz so leicht wie möglich zu gestalten, richtet die HU Anfang 2015 ein Welcome Centre ein. Unterstützt wird sie dabei von der Santander Consumer Bank AG, die das Projekt jährlich mit 102.000 Euro über einen Zeitraum von drei Jahren finanziell fördert. Das Abkommen über die Zusammenarbeit wurde am 25. Juni von HU-Präsident Jan-Hendrik Olbertz und Oliver Burda, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Santander Consumer Bank AG, in Berlin unterzeichnet.

Anfang 2015 wird das Welcome Centre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Promovierenden aus dem Ausland Service aus einer Hand bieten: So werden die Forscherinnen und Forscher zu Themen wie Arbeitsvertrag, Krankenversicherung und Rentenansprüchen persönlich beraten und bei der Wohnungssuche in der Hauptstadt unterstützt. Auf regelmäßigen Informations- und Vernetzungsveranstaltungen werden sie außerdem alles Wissenswerte über die HU erfahren und erste Uni-Kontakte knüpfen. Das Welcome Centre wird Räumlichkeiten im Hauptgebäude Unter den Linden beziehen.

Die Santander Consumer Bank unterstützt dieses Projekt im Namen von Santander Universitäten, einem Teil des globalen Unternehmensbereichs Santander Universidades. Santander Universidades unterhält seit 17 Jahren Partnerschaften mit weltweit inzwischen mehr als 1.100 Universitäten und Forschungszentren. In Deutschland werden neben der HU die Universität Bremen, die Goethe-Universität Frankfurt, die Georg-August-Universität Göttingen, die Universität Heidelberg, die Universität zu Köln, die Westfälische Wilhelms-Universität Münster sowie die Hochschule Niederrhein gefördert.

Kontakt:
Dr. David Glowsky
Stabsstelle Internationalisierung
Projektleiter Welcome Centre
Humboldt-Universität zu Berlin
Tel.: 030 2093-20081
david.glowsky@hu-berlin.de

Susanne Cholodnicki
Stellvertretende Pressesprecherin
Humboldt-Universität zu Berlin
Tel.: 030 2093-2332
susanne.cholodnicki.1@hu-berlin.de
uniprotokolle > Nachrichten > Ein Welcome Centre für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Ausland
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/280553/">Ein Welcome Centre für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem Ausland </a>