Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. Dezember 2017 

"Universität und 1. Weltkrieg": Ausstellung im Leipziger Uni-Archiv

25.06.2014 - (idw) Universität Leipzig

Breite, mit schwarzer Tinte aufgemalte Kreuze kennzeichnen unübersehbar hunderte Karteikarten: Mehr als 1.400 Leipziger Studenten und Dozenten starben auf den Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs. Das Universitätsarchiv Leipzig zeigt ab 30. Juni 2014 die Ausstellung "Universität und 1. Weltkrieg". Sieben Themenabschnitte beleuchten die Vorgeschichte, das wissenschaftliche Leben im Kriegsverlauf, die zeitgenössische Gedenkkultur und die hochschulpolitischen Nachwirkungen des Weltkrieges an der Universität Leipzig. Welche Auswirkungen der Krieg auf die Universität hatte, haben Studierende des Vereins für Leipziger Universitätsgeschichte in einem einjährigen Forschungsprojekt untersucht. Ihre Ergebnisse präsentieren sie in der Ausstellung. Fotos, Dokumente, Feldpostbriefe, Rektorreden und Studentenkarten erzählen über die Stimmung an der Universität zu Kriegsbeginn, über die Haltung der Professoren, vom schwierigen Kriegsalltag mit Hunger, Notprüfungen und Bücherpaketen an die Front.

Am 27. Juni 2014 wird die Ausstellung im Archiv um 16 Uhr mit einem Vortrag von Prof. Dr. Klaus Fitschen, Theologische Fakultät, eröffnet. Bis zum Ende dieses Jahres ist der kostenfreie Zugang an Wochentagen zwischen 9 und 17 Uhr im Universitätsarchiv Leipzig möglich.

Ansprechpartner:
Dr. Jens Blecher
Universitätsarchiv Leipzig
Telefon: +49 341 97-30201
E-Mail: archiv@uni-leipzig.de
Internet: http://www.archiv.uni-leipzig.de
uniprotokolle > Nachrichten > "Universität und 1. Weltkrieg": Ausstellung im Leipziger Uni-Archiv
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/280559/">"Universität und 1. Weltkrieg": Ausstellung im Leipziger Uni-Archiv </a>