Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. Dezember 2017 

HTW Berlin bekommt einen neuen Präsidenten: klare Mehrheit für Prof. Dr. Klaus Semlinger

30.06.2014 - (idw) Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Die Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Berlin) bekommt mit Prof. Dr. Klaus Semlinger einen neuen Präsidenten. Der 61jährige Volkswirt wurde vom Akademischen Senat der Hochschule mit klarer Mehrheit gewählt. Der Amtsinhaber Prof. Dr. Michael Heine, seit acht Jahren an der Spitze der HTW Berlin, hatte aus Altersgründen nicht mehr kandidiert. Prof. Dr. Matthias Knaut, seit 2010 Vizepräsident für Forschung, wurde im Amt bestätigt. Den Geschäftsbereich Studium und Lehre verantwortet künftig Prof. Dr. Birgit Müller, derzeit Prodekanin im Fachbereich Ingenieurwissenschaften I. Die neue Hochschulleitung der HTW Berlin tritt ihre Ämter am 1. Oktober 2014 an. Mit 15 von 25 möglichen Stimmen hatte sich Prof. Dr. Klaus Semlinger bei den Präsidentenwahlen klar gegen zwei Herausforderer durchgesetzt. Prof. Dr. Semlinger ist seit 2002 Vizepräsident für Studium und Lehre an der HTW Berlin, an die er 1993 als Professor berufen wurde. In seiner Amtszeit unternahm die Hochschule nennenswerte Anstrengungen für die Verbesserung von Studium und Lehre und war im Mai als erste Berliner Hochschule systemakkreditiert worden. Prof. Dr. Klaus Semlinger kündigte an, den Ruf der HTW Berlin als exzellente Fachhochschule auszubauen und den Austausch zwischen den beiden Hochschulstandorten Karlshort und Schöneweide zu beleben.

Prof. Dr. Matthias Knaut wird als Vizepräsident für Forschung seine zweite Amtszeit antreten. Der 59jährige Archäologe strebt die Konsolidierung der Forschungsleistungen der HTW Berlin in der Spitzengruppe der bundesdeutschen Fachhochschulen an und will sowohl nationale als auch internationale Vernetzungen strategisch ausbauen.

Die künftige Vizepräsidentin für Studium und Lehre, Prof. Dr. Birgit Müller, ist derzeit Professorin im Studiengang Gebäudeenergie- und informationstechnik und Prodekanin des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften I. Die 44jährige Ingenieurin will sich für eine stärkere Interdisziplinarität in Lehre und Forschung engagieren und Ingenieurstudiengänge stärker bewerben.

Der Präsident und beide Vizepräsidenten der HTW Berlin wurden für vier Jahre gewählt. Gemeinsam mit dem für sechs Jahre bestellten Kanzler als Leiter der Verwaltung bilden sie die Hochschulleitung. Wer die Nachfolge des jetzigen Kanzlers Dr. Stephan Becker antritt, der im Sommer an die Universität Bielefeld wechselt, steht noch nicht fest.

Die HTW Berlin ist mit über 13.000 Studierenden die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Berlin. Sie bietet rund 70 akkreditierte Studiengänge in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Informatik, Kultur und Gestaltung. Hochschulstandorte sind der Campus Treskowallee in Karlshorst und der Campus Wilhelminenhof in Oberschöneweide.
uniprotokolle > Nachrichten > HTW Berlin bekommt einen neuen Präsidenten: klare Mehrheit für Prof. Dr. Klaus Semlinger
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/280845/">HTW Berlin bekommt einen neuen Präsidenten: klare Mehrheit für Prof. Dr. Klaus Semlinger </a>