Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. Oktober 2017 

Ines Flögel gewinnt beim Plakatwettbewerb Diversity? Ja, bitte!

01.07.2014 - (idw) Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Mit Ihrem Plakat Offen für alles erzielte Ines Flögel einen der 3. Plätze beim Plakatwettbewerb Diversity? Ja, bitte!, den das Deutsche Studentenwerk bereits zum 28. Mal ausgeschrieben hatte. Die Kommunikationsdesignerin studiert im 4. Semester an der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Augsburg und durfte sich über 500 Euro Preisgeld freuen. Thema des Wettbewerbs, an dem sich 296 Design-Studierende von 24 Hochschulen beteiligt hatten, war die zunehmende Diversität und Pluralität an Deutschlands Hochschulen die so genannte Diversity. Dieser Begriff bezeichnet unterschiedlichste Gruppen Studierender Studierende aus dem Ausland, mit Kind, mit einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung, berufsbegleitende Studierende oder auch solche mit einem vergleichsweise höheren Lebensalter. Die Design-Studierenden waren in diesem Jahr eingeladen worden, positive, lustige, überraschende oder auch hintergründige Plakate zum Thema zu entwerfen.

Betreut wurde Ines Flögels Plakatprojekt von Prof. Gudrun Müllner, die sich einmal mehr über Platzierungen beim Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerkes freuen konnte. In den vergangenen Jahren gab es schon einmal einen 1. Platz, zweimal einen 3. Platz für Studierende der Hochschule Augsburg.

Eine Auswahl von 30 Plakaten geht nun auf Tour durch Studentenwerke in ganz Deutschland. Weitere Informationen:http://www.hs-augsburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Ines Flögel gewinnt beim Plakatwettbewerb Diversity? Ja, bitte!
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/280865/">Ines Flögel gewinnt beim Plakatwettbewerb Diversity? Ja, bitte! </a>