Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Das Mittelalter entdecken

01.07.2014 - (idw) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Spannende und unterhaltsame Einblicke in die Erforschung einer historischen Epoche bietet der Mittelaltertag, der am 5. Juli 2014 an der Universität Heidelberg stattfindet. Studierende, Mitarbeiter und Professoren der Mittelalterwissenschaften wollen mit dieser Veranstaltung den Facettenreichtum ihrer Disziplinen sichtbar machen. Ein vielfältiges Angebot an interaktiven Kurzseminaren zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten wird ergänzt durch Mitmachaktionen und Aufführungen, die das Mittelalter in seiner ganzen Vielfalt lebendig werden lassen. Das Programm richtet sich an alle Interessierten aus Universität, Stadt und Region. Pressemitteilung
Heidelberg, 1. Juli 2014

Das Mittelalter entdecken
Dritter Mittelaltertag an der Universität Heidelberg: Kurzseminare, Mitmachaktionen und Aufführungen laden zum Kennenlernen der Mediävistik ein

Spannende und unterhaltsame Einblicke in die Erforschung einer historischen Epoche bietet der Mittelaltertag, der am 5. Juli 2014 an der Universität Heidelberg stattfindet. Studierende, Mitarbeiter und Professoren der Mittelalterwissenschaften wollen mit dieser Veranstaltung den Facettenreichtum ihrer Disziplinen sichtbar machen. Ein vielfältiges Angebot an interaktiven Kurzseminaren zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten wird ergänzt durch Mitmachaktionen und Aufführungen, die das Mittelalter in seiner ganzen Vielfalt lebendig werden lassen. Das Programm richtet sich an alle Interessierten aus Universität, Stadt und Region.

Den Eröffnungsvortrag zum Thema Piraten des Mittelmeeres und ihre Opfer. Zur Sozialgeschichte maritimer Gewalt im Mittelalter hält der Heidelberger Historiker Prof. Dr. Nikolas Jaspert. In den jeweils 30-minütigen Kurzseminaren erhalten Teilnehmer unter anderem Einblicke in die Kartographie, die Wappenkunde, die Astrologie oder die Sprache dieser Epoche. Auch das Geld, die Götter und die Liebe im Mittelalter lassen sich hier entdecken. In einem Mittelalterquiz geht es um Mönche, Mörder und Mysterien. Im Rahmenprogramm werden Besucherinnen und Besucher in die Fechtkunst des 14. und 15. Jahrhunderts eingeführt oder können an einem thematischen Rundgang durch die Heidelberger Altstadt teilnehmen. An Kinder richtet sich ein spezieller Tanzkurs. Eingeladen sind auch Schülerinnen und Schüler, die sich für ein Studium im Bereich der Mediävistik interessieren. Den Abschluss des Tages bilden ein Theaterstück über Karl den Großen mit dem Titel Karl der Ganze sowie eine Aufführung von Liedern aus dem Mittelalter. Dabei sind die Zuhörer auch zum gemeinsamen Musizieren, Singen und Tanzen eingeladen.

Organisiert und durchgeführt wird der Mittelaltertag von verschiedenen Instituten und Einrichtungen der Universität Heidelberg und der Universität Mannheim sowie des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Beteiligt ist auch die Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Die Veranstaltung findet unter der Leitung von Prof. Dr. Ludger Lieb vom Germanistischen Seminar der Ruperto Carola in verschiedenen Hörsälen der Neuen Universität statt. Das Programm beginnt um 14 Uhr und dauert bis etwa 20 Uhr.

Kontakt:
Prof. Dr. Ludger Lieb
Germanistisches Seminar
Tel. +49 6221 54-3434
ludger.lieb@gs.uni-heidelberg.de

Kommunikation und Marketing Pressestelle
Tel. +49 6221 54-2311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de Weitere Informationen:http://www.mittelaltertag2014.de
uniprotokolle > Nachrichten > Das Mittelalter entdecken
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/280866/">Das Mittelalter entdecken </a>