Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. Dezember 2017 

Karriere fördern - Zukunft sichern: Berufsbegleitend zum MBA

02.07.2014 - (idw) Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Informationsveranstaltung zu den Fernstudiengängen MBA Vertriebsingenieur und MBA Marketing-Management am 18. Juli Am Freitag, dem 18. Juli 2014 lädt die FH Kaiserslautern am Campus Zweibrücken zu einer ausführlichen Informationsveranstaltung zu den Fernstudiengängen MBA Vertriebsingenieur und MBA Marketing-Management ein. Studiengangsleiterin Prof. Dr. Bettina Reuter stellt die beiden berufsbegleitenden Studienangebote vor und beantwortet im Anschluss individuelle Fragen. Alle Interessenten sind um 16:00 Uhr am Campus Zweibrücken, Amerikastraße 1, Gebäude C, Raum 014 in 66482 Zweibrücken herzlich willkommen.

Wer eine Karriere in den Bereichen Marketing und Vertrieb anstrebt, liegt mit einer Weiterqualifizierung zum international anerkannten Abschluss Master of Business Administration (MBA) richtig. Dabei entscheiden sich immer mehr Berufstätige für die berufsbegleitende Variante, denn so können sie im Job bleiben, weiterhin Geld verdienen und trotzdem Neues lernen ohne Karriereknick. Auch Arbeitgeber profitieren davon in mehrfacher Hinsicht: Sie brauchen nicht auf ihre Mitarbeiter zu verzichten und diese können ihre neuen Kenntnisse direkt im Unternehmen umsetzen.

An der FH Kaiserslautern, Campus Zweibrücken stehen zwei MBA-Fernstudiengänge zur Verfügung: Der Masterstudiengang MBA Vertriebsingenieur richtet sich an Ingenieure oder Berufstätige aus dem technischen Bereich, die eine Führungsposition anstreben und beispielsweise kundenorientierten Vertriebsstrukturen gerecht werden möchten. Die Qualifizierung zum MBA-Vertriebsingenieur ergänzt das technische Know-How um Kenntnisse im Bereich Marketing und Betriebswirtschaft. Das Fernstudium MBA Marketing-Management richtet sich an Absolventen eines ersten Hochschulstudiums jeglicher Fachrichtung, die sich auf Aufgaben wie Planung, Koordination sowie Kontrolle verschiedenster Unternehmensabläufe und strategien vorbereiten möchten. Mit dem Studium bauen sie die erforderliche Fach- und Methodenkompetenz sowie Management- und Handlungskompetenz aus. Zu den Studieninhalten zählen unter anderem Marketing-Politik und -Strategie, Kundenmanagement sowie Management-Techniken im internationalen Wirtschaftsraum

Beide Studienangebote sprechen nicht nur Hochschulabsolventen mit erster Berufspraxis an, sondern auch beruflich Qualifizierte ohne ersten Hochschulabschluss: Diese können das Fernstudium entweder als Zertifikatsstudium belegen oder unter bestimmten Voraussetzungen und nach erfolgreicher Eignungsprüfung zum MBA-Studium zugelassen werden. Das neue rheinland-pfälzische Hochschulgesetz eröffnet beruflich Qualifizierten jetzt mehr Chancen.

Die FH Kaiserslautern führt die Fernstudiengänge am Campus Zweibrücken seit vielen Jahren in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) durch. Die ZFH, die inzwischen seit über 15 Jahren besteht, unterstützt ihre Partnerhochschulen im ZFH-Verbund bei der Durchführung von Fernstudiengängen mit ihrer langjährigen Erfahrung.

Fernstudieninteressenten können sich online bei der ZFH bewerben: Weitere Informationen unter http://www.zfh.de und unter http://ving.bw.fh-kl.de/ Weitere Informationen:http://ving.bw.fh-kl.de/
uniprotokolle > Nachrichten > Karriere fördern - Zukunft sichern: Berufsbegleitend zum MBA
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/280974/">Karriere fördern - Zukunft sichern: Berufsbegleitend zum MBA </a>