Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Wolfgang Schäuble spricht über deutsche Außenpolitik im 21. Jahrhundert

22.01.2004 - (idw) Technische Universität Chemnitz

Am 28. Januar 2004 wird Dr. Wolfgang Schäuble an der TU Chemnitz erwartet. Der CDU-Spitzenpolitiker spricht ab 19 Uhr über die "Deutsche Außenpolitik im 21. Jahrhundert". Die Veranstaltung findet im Zentralen Hörsaal- und Seminargebäude, Reichenhainer Str. 90, Hörsaal N 115, statt. Der Eintritt ist frei.

Deutschlands Rolle in der internationalen Politik könnte kaum zwiespältiger sein. Auf der einen Seite ist die Bundesrepublik Exportweltmeister, in vielen Staaten führen deutsche Soldaten humanitäre Einsätze durch, und in der Europäischen Union hat Deutschland eine Führungsrolle übernommen. Auf der anderen Seite schwelt der Streit mit der USA, die Bundeswehr ist chronisch unterfinanziert und aus dem Lager der kleineren EU-Mitgliedsstaaten und Beitrittskandidaten regt sich Widerstand gegen den französisch-deutschen Führungsanspruch.

Dr. Wolfgang Schäuble wird sich in seinem Vortrag mit diesen Facetten der deutschen Außenpolitik beschäftigen. Der ehemalige Bundesinnenminister und langjährige Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion gehört bis heute zu den führenden Köpfen der Union auf dem Gebiet der Außenpolitik. Die Veranstaltung wird durchgeführt vom Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) und von Prof. Dr. Beate Neuss, Professorin für Internationale Politik der TU Chemnitz.

Zur Person: Dr. Wolfgang Schäuble
Geboren am 18. September 1942 in Freiburg; verheiratet, vier Kinder. Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Freiburg und Hamburg. Seit 1989 Mitglied des CDU-Bundesvorstandes, seit 7. November 1998 Vorsitzender der CDU Deutschlands. Mitglied des Bundestages seit 1972; 1981 bis 1984 Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion. 1984 bis 1989 Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes, 1989 bis 1991 Bundesminister des Innern. 1991 bis 2000 Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion.

Weitere Informationen gibt Prof. Dr. Beate Neuss, Professorin für Internationale Politik der TU Chemnitz, unter Telefon (03 71) 531 49 26 oder per E-Mail beate.neuss@phil.tu-chemnitz.de und Michael Kunze, Vorsitzender des RCDS Chemnitz, unter E-Mail michaelkunze.lgh@web.de .
uniprotokolle > Nachrichten > Wolfgang Schäuble spricht über deutsche Außenpolitik im 21. Jahrhundert

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/28111/">Wolfgang Schäuble spricht über deutsche Außenpolitik im 21. Jahrhundert </a>