Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. Dezember 2017 

Chemie und Materialwissenschaften kreativ begreifen

09.07.2014 - (idw) Hochschule Hamm-Lippstadt

Die Hochschule Hamm-Lippstadt begrüßt zum 1. Juli 2014 eine neue Professorin. Prof. Dr. Sabine Fuchs übernimmt das Lehrgebiet "Chemie und Materialwissenschaften" und begeistert von nun an die Studierenden am Campus Lippstadt für die Möglichkeiten der Chemie. Bevor es Prof. Sabine Fuchs an die Hochschule zog, verantwortete sie als Senior Manager Industry Affairs bei BASF SE in Ludwigshafen die Gebiete Innenraumluftqualität, biobasierte Produkte und Nachhaltigkeit, sowie davor in der Forschung und Entwicklung neuartige, halogenfreie Flammschutzlösungen für Polymerschäume. Ihre Faszination für ihr Fachgebiet begründet sie so: "Chemie ist eine im wahrsten Sinne des Wortes kreative Wissenschaft, die neue Produkte und Lösungen schafft, die es vorher so nicht gab." Damit sei sie ein perfektes Spielfeld für Menschen, die sich auf der Basis von natur- und materialwissenschaftlichen Gesetzmäßigkeiten schöpferisch und analytisch betätigen möchten. "Gerne möchte ich nun jungen Schulabgängern und Studierenden das Handwerkszeug hierzu bereitstellen und sie dazu motivieren kreativ und naturwissenschaftlich tätig zu werden geradezu ideal in den interdisziplinären Studiengängen der Hochschule Hamm-Lippstadt."

Über die Hochschule Hamm-Lippstadt:
Mit der Entscheidung der nordrhein-westfälischen Landesregierung, eine neue staatliche Fachhochschule in Hamm und Lippstadt aufzubauen, wurde 2009 der Grundstein für eine Hochschule neuen Profils gelegt. Präsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld und Vizepräsident Karl-Heinz Sandknop haben gemeinsam mit ihrem Team praxiserfahrener Professorinnen und Professoren ein innovatives Studienangebot im Bereich der Ingenieurswissenschaften entwickelt.
Aktuell sind knapp 2.200 Studierende in zehn Bachelor- sowie drei Masterstudiengängen eingeschrieben. Besonderen Wert legt die Hochschule auf interdisziplinäre Ausrichtung, Marktorientierung und hohen Praxisbezug in der Lehre. In den nächsten Jahren wird sich das Studienangebot weiterentwickeln und aktuelle wie zukünftige Fragestellungen aufgreifen. Mit den 2014 bezogenen Neubauten in Hamm und Lippstadt bietet die Hochschule modernste Gebäude und Einrichtungen und damit ideale Bedingungen für die Ausbildung kreativer Ingenieurinnen und Ingenieure. Der Doppel-Campus bietet Raum für insgesamt ca. 4.000 Studierende.
http://www.hshl.de Weitere Informationen:http://hshl.de/vita-prof-dr-sabine-fuchs/ - Vita von Prof. Dr. Sabine Fuchs
uniprotokolle > Nachrichten > Chemie und Materialwissenschaften kreativ begreifen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/281350/">Chemie und Materialwissenschaften kreativ begreifen </a>