Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

TU Berlin: 100 Mal Gratulation

09.07.2014 - (idw) Technische Universität Berlin

100 Mal Gratulation
Akademische Feier für Promovenden und Habilitanden der TU Berlin am 11. Juli 2014 / Verleihung des Clara-von-Simson-Preises / Einladung

Traditionell lädt der TU-Präsident diejenigen zur akademischen Feier ein, die in den vergangenen zwölf Monaten ihre Promotion bzw. Habilitation an der TU Berlin beendet haben. 450 Promotionen und 15 Habilitationen wurden in diesem Zeitraum an der TU Berlin abgeschlossen. Mehr als 100 von ihnen bekommen am 11.7. eine Urkunde überreicht. Damit schafft die TU Berlin einen würdigen Rahmen zur Feier des wissenschaftlichen Abschlusses und öffnet gleichzeitig die Tür in das Alumniprogramm mit seinen rund 30.000 Mitgliedern.

Zudem wird der Clara-von-Simson-Preis verliehen, der durch die Zentrale Frauenbeauftragte der TU Berlin ausgelobt wird. Mit diesem werden jährlich die besten Studienabschlussarbeiten (Diplom, Master) von Absolventinnen, vorrangig aus den Natur- bzw. Technikwissenschaften, prämiert. Der mit insgesamt 6.000 Euro dotierte Preis wird in diesem Jahr zum 8. Mal vergeben.

Wir möchten Sie hiermit zu der akademischen Feier und der Preisverleihung einladen:

Zeit: am Freitag, dem 11.7.2014, 15 Uhr
Ort: TU Berlin, Hauptgebäude, Lichthof, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin


Preisträgerinnen des Clara-von-Simson-Preis 2014

1. Preis, Victoria Schuldt
Victoria Schuldt hat 2013 ihr Biotechnologiestudium an der TU Berlin beendet und sich in ihrer Diplomarbeit mit dem Einsatz synthetischer Proteine in der industriellen Praxis beschäftigt. Im Mittelpunkt der Arbeit stand die Beschäftigung mit der zellfreien Proteinsynthese als eine neuartige Alternative zu herkömmlichen zellbasierten Proteinproduktionssystemen.

2. Preis, Aicha Diakite
Urbane Lichtplanung: Ermittlung der Gütekriterien für Lichtmasterpläne ist der Titel der Diplomarbeit von Aicha Diakite. Sie hat Elektrotechnik an der TU Berlin studiert und thematisiert in ihrer Diplomarbeit die Aufgaben der städtischen Lichtplanung und formuliert relevante Fragestellungen zur Beleuchtung im urbanen Kontext. Aicha Diakite ist seit 2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am TU-Fachgebiet Lichttechnik.

3. Preis, Sarah Bauer
Mit Baustoffen, Bauchemie und Bauphysik hat sich Sarah Bauer schwerpunktmäßig im Rahmen ihres Masterstudiums im Fach Bauingenieurwesen an der TU Berlin beschäftigt. Im Mittelpunkt ihrer Abschlussarbeit stand die Umweltverträglichkeit von sogenannten Bodeninjektionsstoffen auf Acrylbasis, die beispielsweise zur nachträglichen Abdichtung von Tunnel- oder Tiefgaragenwänden in den Baugrund eingepresst werden. Zurzeit arbeitet Sarah Bauer als Prüfingenieurin in einem Unternehmen in Berlin.

3. Preis, Elisabeth Vogel
Mit einem weiteren dritten Preis wird Elisabeth Vogel geehrt. Sie hat Technischen Umweltschutz an der TU Berlin studiert und sich in ihrer Diplomarbeit mit der Bodenatmung und dem CO2-Umsatz in borealen Wäldern beschäftigt. Seit Anfang dieses Jahres arbeitet sie an ihrer Promotion am Australien-German College of Climate and Energy Transitions an der Universität Melbourne, Australien.


Anerkennungspreis
Mareen Derda wurde mit einem Anerkennungspreis ausgezeichnet. Sie hat sich in ihrer Abschlussarbeit mit der Planung, der Durchführung und der Evaluation einer Schülerprojektwoche zum Thema Strömungsphänomene beschäftigt. Mareen Derda hat Metalltechnik mit Lehramtsoption Master an der TU Berlin studiert und arbeitet heute als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im TU-Fachgebiet Fluidsystemdynamik.

3.384 Zeichen

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Stefanie Terp, Pressesprecherin der TU Berlin, Tel.: 030/314-23922, E-Mail: pressestelle@tu-berlin.de
uniprotokolle > Nachrichten > TU Berlin: 100 Mal Gratulation
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/281400/">TU Berlin: 100 Mal Gratulation </a>