Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. Dezember 2017 

Abgeordnetenhaus ernennt HWR-Professorin zur Richterin des Berliner Verfassungsgerichtsho

09.07.2014 - (idw) Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Prof. Dr. Sabrina Schönrock zur Richterin des Verfassungsgerichtshofes des Landes Berlin ernannt

Das Abgeordnetenhaus von Berlin hat Prof. Dr. Sabrina Schönrock von der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin als eine von fünf neuen Richter/innen des Verfassungsgerichtshofes des Landes Berlin gewählt. Nach ihrer Wahl erfolgte die Ernennung und Vereidigung durch den Parlamentspräsidenten. Die Wahl zur Richterin des Verfassungsgerichtshofes erfolgt auf die Dauer von sieben Jahren. Die Tätigkeit ist ehrenamtlich. Sabrina Schönrock studierte an der Freien Universität Berlin Rechtswissenschaften. Nach dem Studium promovierte sie an der Humboldt-Universität zu Berlin bei Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Battis über die Beamtenüberleitung anläss¬lich der Privatisierung öffentlicher Unternehmen. Von 2005 bis 2010 war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Freien Universität Berlin und von 2001 bis 2013 Rechtsanwältin in einer Sozietät mit dem Schwerpunkt Öffentliches Dienstrecht. Seit April 2013 hat Dr. Sabrina Schönrock an der HWR Berlin eine Professur für Öffentliches Recht, insbesondere Grund- und Menschenrechte sowie Besonderes Verwaltungsrecht am Fachbereich Polizei und Sicherheitsmanagement inne. Sie gehört dem Beirat der Studienstiftung des Abgeordnetenhauses von Berlin an.

Der Verfassungsgerichtshof ist ein den übrigen Verfassungsorganen des Landes Berlin gegenüber selbstständiger und unabhängiger Gerichtshof. Der Verfassungsgerichtshof entscheidet über die in Art. 84 Abs. 2 der Verfassung von Berlin (VvB) in Verbindung mit § 14 des Gesetzes über den Verfassungsgerichtshof (VerfGHG) aufgezählten Verfahren und ist unter Anderem zuständig für Organstreitverfahren, Verfassungsbeschwerden und Wahlprüfungen.

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin ist mit rund 10 000 Studierenden eine der großen Hochschulen für angewandte Wissenschaften Berlins mit ausgeprägtem Praxisbezug, intensiver und vielfältiger Forschung, hohen Qualitätsstandards sowie einer starken internationalen Ausrichtung. Das Ausbildungsportfolio umfasst privates und öffentliches Wirtschafts-, Verwaltungs-, Rechts-, und Sicherheitsmanagement sowie Ingenieurwissenschaften. Diese Kompetenzen fließen fachbereichsübergreifend in Lehre und Forschung der mehr als 50 Studiengänge auf Bachelor-, Master- und MBA-Ebene ein. Die HWR Berlin unterhält aktuell rund 160 aktive Partnerschaften mit Universitäten auf allen Kontinenten und ist Mitglied im Hochschulverbund UAS7 Alliance for Excellence.

www.hwr-berlin.de

Ansprechpartnerin für Journalist/innen
Sylke Schumann
Pressesprecherin
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Tel.: +49 (0)30 30877-1220
E-Mail: presse@hwr-berlin.de
uniprotokolle > Nachrichten > Abgeordnetenhaus ernennt HWR-Professorin zur Richterin des Berliner Verfassungsgerichtsho
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/281426/">Abgeordnetenhaus ernennt HWR-Professorin zur Richterin des Berliner Verfassungsgerichtsho </a>