Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. Dezember 2017 

Augsburger Gestalter punkten bei britischen Design-Nachwuchswettbewerben

14.07.2014 - (idw) Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Hohe Auszeichnungen bei D&AD New Blood Awards 2014 und ISTD 2014 Student Assessments Erneut haben Augsburger Kommunikationsdesign-Studenten bei den renommiertesten britischen Design-Nachwuchswettbewerben gepunktet. Zweimal ging die jeweils höchste Auszeichnung an die Hochschule Augsburg.

D&AD New Blood Awards 2014

Sara Thurner, Studentin im 8. Semester, erhielt für ihre Wettbewerbsarbeit den begehrten Yellow Pencil. Diese vom britischen Kreativverband Design & Art Direction (D&AD) jährlich in verschiedenen Kategorien vergebene Auszeichnung gilt weltweit als einer der bedeutendsten Preise der Branche. Im Nachwuchswettbewerb reichen Designstudierende Arbeiten zu den vom D&AD ausgegebenen Aufgabenstellungen ein. Sara Thuner setzte sich erfolgreich mit »The Body Shop Brief Re-establish the beauty Pioniers« auseinander.

Nur rund 20 Prozent aller eingereichten Arbeiten werden für den D&AD Award nominiert Johannes Mutter, ebenfalls Student im 8. Semester, freute sich über diese Auszeichnung für seine fotografische Arbeit zum »Nokia Brief Revisit the idea of the decisive Moment«.

ISTD 2014 Student Assessments

Unter den diesjährigen Preisträgern des Nachwuchswettbewerbs der International Society of Typographic Designers ging eine der sechs höchsten Auszeichnungen - »Commendation« - an Bianca Bunsas, Kommunikationsdesign-Studentin im 8. Semester. Mit diesem ebenfalls international renommierten Preis werden herausragende Arbeiten mit typografischem Schwerpunkt ausgezeichnet.

Die von Bianca Bunsas eingereichte Serie von drei Büchern zum Thema »Number 3« (Aufgabenstellung: »Everything About One Thing«) wurde von der Jury wie folgt kommentiert: An outstanding, thoughtful and playful body of work superbly presented.

Das Besondere: die Ehrung fand statt in den Londoner Agenturräumen von Pentagram Design, einer international anerkannten Kreativagentur und für viele Designer eine Wunschanlaufstätte. I

Alle in den beiden Wettbewerben ausgezeichneten Arbeiten entstanden im Rahmen von Lehrveranstaltungen des Wintersemesters 2013/14 bei Prof. Stefan Bufler. Weitere Informationen:http://www.dandad.org/en/new-blood-awards/http://www.hs-augsburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Augsburger Gestalter punkten bei britischen Design-Nachwuchswettbewerben
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/281585/">Augsburger Gestalter punkten bei britischen Design-Nachwuchswettbewerben </a>