Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. Dezember 2017 

Neu ab September 2014: Management-Wissen für den Gesundheitssektor

17.07.2014 - (idw) HHL Leipzig Graduate School of Management

Neues universitäres Zertifikatsprogramm zum Thema Gesundheits- und Krankenhausmanagement der HHL Leipzig Graduate School of Management in Leipzig und Köln Ärzte sowie Führungs- und Führungsnachwuchskräfte in der Gesundheitsbranche sind gefordert, eine qualifizierte medizinische Versorgung bei nachhaltiger Finanzierung und unter Beachtung ethischer Maxime sicherzustellen. Eine wichtige Qualifikationsvoraussetzung ist dabei das gezielte Anwenden teamorientierter Führungskonzepte und wirksamer Managementinstrumente. Die HHL Leipzig Graduate School of Management bietet deshalb ab September 2014 ein universitäres Zertifikatsprogramm im Themengebiet Hospital Management and Health Services an. Das Programm ist ideal für Kandidaten, die sich mit den Besonderheiten des Gesundheitssektors vertraut machen, die neue Marktdynamik im Gesundheitsbereich verstehen lernen und ihre Managementkompetenzen erweitern möchten. Das neue Weiterbildungsangebot der HHL richtet sich an Führungs- und Nachwuchsführungskräfte sowie Experten aus dem Gesundheitssektor, die eine anspruchsvolle Position in ihrem Unternehmen bzw. Krankenhaus übernommen haben oder in Kürze übernehmen werden. Besonders interessant ist das Programm auch für Personen, die bisher nicht im Gesundheitsbereich tätig waren, aber einen Wechsel in diese Wachstumsbranche anstreben. Das auf die Besonderheiten der Gesundheitswirtschaft ausgerichtete Zertifikatsprogramm besteht aus sechs Modulen zu den Themen Management von Gesundheitssystemen, Qualitäts- und Risikomanagement und Ethik, Prozessmanagement und Medizincontrolling, Strategisches Management, Marketing und Kommunikation, Führung und Personalmanagement sowie Mergers & Acquisitions. Zusätzlich bietet die HHL optional auch eine 1-wöchige Studienreise nach Phoenix/USA sowie nach Kapstadt/ZA an. Während dieser Modulwochen lernen die Teilnehmer Erfolgsmethoden internationaler Best-in-Class-Krankenhäuser kennen und gewinnen fundierte Kenntnisse über ausländische Gesundheitssysteme.

Das universitäre Zertifikatsprogramm Hospital Management and Health Services wird von Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff verantwortet. Der renommierte Medizinökonom ist Akademischer Direktor des Center for Health Care Management and Regulation an der HHL Leipzig Graduate School of Management. Er leitet seit 1994 das Centrum für Krankenhaus-Management an der Universität Münster und ist stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Kerckhoff-Klinik.
Prof. von Eiff sagt: Vor dem Hintergrund eines chronisch unterfinanzierten Gesundheitssystems profitieren die Teilnehmer des Programms von innovativen und lösungsorientierten Managementkonzepten, die wir durch Fallstudien, Gruppenarbeiten, sowie in medizinischen Institutionen vor Ort diskutieren. Ziel ist es, mehr Qualität und Effizienz bei tendenziell sinkenden Kosten im Gesundheitssystem zu erreichen, um Patienten und Angehörige auch in Zukunft auf hohem medizinischen Niveau sowie bei Vermeidung von Rationierung zu versorgen.

Alle Veranstaltungen finden jeweils von Freitagnachmittag bis Sonntag auf dem Campus der HHL in Leipzig bzw. am zweiten Studienstandort der HHL in Köln statt. Die Studiengebühren und alle weiteren studienrelevante vollumfänglich steuerlich absetzbar. Nach erfolgreich absolviertem Programm erhalten die Teilnehmer ein Hochschul-Zertifikat der HHL. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, ECTS-Credits zu erwerben und diese auf das MBA-Programm der HHL anrechnen zu lassen.
Informationen und Anmeldung zum universitären Zertifikatsprogramm Hospital Management and Health Services: HHL Leipzig Graduate School of Management, Jana Näther, Director Executive Education, Tel.: 0341/9851-838, E-Mail: executive(at)hhl.de, Web: http://www.hhl.de/health

HHL Executive

Im Bereich HHL Executive Education sind die gesamten Weiterbildungsaktivitäten der HHL Leipzig Graduate School of Management gebündelt. Vor allem für Führungskräfte werden von HHL Executive Education maßgeschneiderte Weiterbildungsprogramme entwickelt, die den Teilnehmern fundiertes Wissen in allen betriebswirtschaftlichen Grunddisziplinen vermitteln, aber auch Instrumente zur Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit und zum Erkennen von Stärken und Schwächen an die Hand geben.
In den letzten Jahren wurden durch HHL Executive Education zahlreiche General Management-Programme und diverse firmenspezifische Programme für renommierte nationale und internationale Unternehmen durchgeführt. http://www.hhl.de/executive

HHL Leipzig Graduate School of Management

Die HHL ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der traditionsreichsten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Neben der internationalen Ausrichtung spielt die Verknüpfung von Theorie und Praxis eine herausragende Rolle. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. http://www.hhl.de Weitere Informationen:http://www.hhl.de/healthhttp://www.hhl.de/executivehttp://www.hhl.de

uniprotokolle > Nachrichten > Neu ab September 2014: Management-Wissen für den Gesundheitssektor
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/281809/">Neu ab September 2014: Management-Wissen für den Gesundheitssektor </a>