Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Leuphana bietet Gap-Year Programm mit chinesischer Universität

18.07.2014 - (idw) Leuphana Universität Lüneburg

Viele Abiturienten haben noch keine klare Vorstellung von ihrer beruflichen Zukunft. Eine Auszeit zur Orientierung, ein sogenanntes Gap-Year, kann ihnen dabei helfen, eine fundierte Entscheidung für ein Studium oder einen anderen Ausbildungsweg zu treffen. Die Leuphana Universität Lüneburg bietet jetzt in Kooperation mit der chinesischen Sun Yat-Sen University (SYSU) in Guangzhou (Canton) zehn Teilnehmern die Möglichkeit, während eines einjährigen Programms Einblicke in die akademischen Welten deutscher und chinesischer Universitäten zu gewinnen und mit interkulturellen Erfahrungen zu verbinden. Chinesische Sprachkurse und vorwiegend englischsprachige Seminare verbessern außerdem die Fremdsprachenkenntnisse der Teilnehmer. Unser neues Angebot folgt der Idee eines Freiwilligen Wissenschaftlichen Jahres, für dessen Einführung sich die niedersächsische Landesregierung aktuell mit einer Bundesratsinitiative einsetzt, erläutert Leuphana-Vizepräsident Holm Keller, der das Projekt verantwortet.

Das Programm beginnt im Oktober dieses Jahres mit der Leuphana Startwoche. Zusammen mit den Studienanfängern bearbeiten die Teilnehmer in interdisziplinär zusammengesetzten Gruppen eine einwöchige Fallstudie. Dabei werden sie von Experten unterstützt und beraten. Anschließend durchlaufen sie das Leuphana Semester. Das bietet einerseits eine Methodenausbildung, andererseits geht es um die Auseinandersetzung mit Geschichte, Philosophie oder Wissenschaftstheorie und um transdisziplinäre Fragestellungen.

Das zweite Halbjahr des Programms ist dem modernen China gewidmet. Nach einer intensiven Sprachausbildung bekommen die Teilnehmer von einem Professor der SYSU während einer knapp dreimonatigen Vorlesungsreihe Herausforderungen, Entwicklungen und Umbrüche der aufstrebenden Wirtschaftsmacht aus chinesischer Sicht vermittelt. So vorbereitet reisen sie zu der knapp 6-wöchigen Summer School der SYSU in die südchinesische Stadt Guangzhou. Vor Ort können die Teilnehmer dann ihre neu erlernten Sprachkenntnisse anwenden und sich ein eigenes Bild von der chinesischen Kultur machen.

Die Teilnahme an dem Gap-Year Programm kostet rund 1.900 Euro. In den Kosten enthalten sind die Teilnahmegebühren für beide Semester und für das Exchange Programm, Sprachkurse sowie die Gebühren für die Teilnahme an Prüfungen. Die Teilnehmer sollten über gute Englischkenntnisse verfügen. Weitere Informationen sind unter http://www.leuphana.de/gap-year zu finden. Bewerbungen können per Mail an gap-year@leuphana.de gesendet werden.
uniprotokolle > Nachrichten > Leuphana bietet Gap-Year Programm mit chinesischer Universität
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/281867/">Leuphana bietet Gap-Year Programm mit chinesischer Universität </a>