Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

11. UniCamp für Schülerinnen startet am 4. August

21.07.2014 - (idw) Universität des Saarlandes

Uniluft schnuppern, Robotern das Sprechen beibringen oder mit einer High Speed- Kamera experimentieren: Das dürfen saarländische Schülerinnen beim 11. UniCamp für Schülerinnen, das in diesem Jahr vom 4. bis 8. August auf an der Saar-Uni stattfindet. Eröffnet wird das UniCamp am Montag, 4. August, von Bildungsminister Ulrich Commerçon und dem Universitätspräsidenten Volker Linneweber. Die Eröffnung findet um 10 Uhr in der Hermann-Neuberger-Sportschule, Saarbrücken, Tagungsraum 40 statt. Vertreter der Medien sind herzlich willkommen. Gemeinsame Pressemitteilung der Universität des Saarlandes und des Ministeriums für Bildung und Kultur

Zum 11. Mal ermöglicht die Universität des Saarlandes mit der Unterstützung des Ministeriums für Bildung und Kultur naturwissenschaftlich-technisch interessierten Schülerinnen, die sogenannten MINT-Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik kennenlzuernen. Während des UniCamps haben saarländische Schülerinnen der Klassenstufen 8 und 9 Gelegenheit, in verschiedenen Workshops selbst zu experimentieren und dabei die Faszination von Naturwissenschaft und Technik hautnah zu erleben. Sie lernen renommierte Forscherinnen und Forscher persönlich kennen und erhalten einen Einblick in den studentischen Alltag. Den Mädchen wird Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik vermittelt. Außerdem erfahren sie, welche beruflichen Perspektiven ein MINT-Studium bietet. Ein attraktives Rahmenprogramm sorgt während der Woche für den notwendigen Ausgleich. Auf dem Programm stehen eine Campus-Rallye, Theater- und Tanzworkshops, Filmabende und Sportspiele. Untergebracht sind die Schülerinnen während der Woche in der Hermann-Neuberger-Sportschule.

Das UniCamp ist ein klares Signal für junge Frauen, dass sie in den MINT-Studiengängen willkommen sind. Die dort gemachten Erfahrungen stärken das Selbstvertrauen und das Bewusstsein für die eigenen Fähigkeiten in einem technisch-naturwissenschaftlichen Beruf. Ich bin davon überzeugt, dass auch das 11. UniCamp für Schülerinnen dazu beiträgt, dass mehr Frauen ein MINT-Fach studieren und schließlich mehr Absolventinnen einen MINT-Beruf ergreifen, so Bildungsminister Ulrich Commerçon.

Trotz ausgezeichneter Voraussetzungen und hoher Qualifizierung entscheiden sich immer noch wenige Schülerinnen für ein MINT-Studium. Lösungsansätze sind hier: Informieren, Berührungspunkte schaffen und begeistern. Wir sollten Mädchen und junge Frauen weiterhin motivieren, ihre Scheu vor technisch-naturwissenschaftlichen Fächern abzulegen und sich in die Männerdomänen hineinzuwagen, die Physik, Informatik und Co. leider immer noch sind. Daher freue ich mich sehr, dass in diesem Jahr bereits zum 11. Mal das UniCamp für Mädchen an der Saar-Uni stattfindet. Wir haben auf diesem Weg sicherlich schon viele ehemalige Schülerinnen zu Naturwissenschaftlerinnen, Ingenieurinnen und Informatikerinnen gemacht, die sich ohne diese Orientierungshilfe aus falscher Scheu vielleicht nicht an die Materie herangewagt hätten, so Universitätspräsident Volker Linneweber.

Los gehts am Montag in der Physik. Im SinnTec-Labor der Mechatronik lernen die Teilnehmerinnen am Dienstag, ein elektronisches Bauteil zu löten. Im Bereich Materialwissenschaft und Werkstofftechnik erfahren die Schülerinnen, welche Belastungen Stahl aushalten kann. Am Mittwoch dreht sich dann alles um die Informatik. Die eigene Stimme und die Sprache von Computern lernen die Teilnehmerinnen am Donnerstagmorgen in der Computerlinguistik kennen, bevor sie am Nachmittag das Kompetenzzentrum Molekulare Medizin in Homburg besuchen, wo sie im Labor unter anderem DNA-Moleküle aufspalten. Der Freitag steht dann im Zeichen der Mathematik und der Chemie. So steht im NanoBioLab die Analyse von Cola auf dem Programm.


Auch in diesem Jahr wird das UniCamp vom Ministerium für Bildung und Kultur gefördert.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Sybille Jung (Gleichstellungsbeauftragte der Universität des Saarlandes)
Tel.: (0681) 302 57123
E-Mail: unicamp@mx.uni-saarland.de

oder

Dr. Susanne Steinmann (Zentrale Studienberatung)
Tel.: (0681) 302 3639
E-Mail: unicamp@mx.uni-saarland.de Weitere Informationen:http://unicamp.uni-saarland.de
uniprotokolle > Nachrichten > 11. UniCamp für Schülerinnen startet am 4. August
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/281952/">11. UniCamp für Schülerinnen startet am 4. August </a>