Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Der Krokodilgott aus Fayum

22.07.2014 - (idw) Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Das Buch vom Fayum ist ein altägyptischer Text, an dem Professor Horst Beinlich seit vielen Jahren arbeitet. Mit dem Würzburger Ägyptologen als Berater hat ein Museum in den USA dazu eine Ausstellung erarbeitet, die ab Herbst auch nach Deutschland kommt. Das Buch vom Fayum entstand in der römischen Zeit Ägyptens, die um 330 vor Christus begann. Fayum ist eine Oase westlich des Nils, die damals ein wichtiges wirtschaftliches und religiöses Zentrum war. Bei dem Buch handelt sich um einen der spätesten religiösen Texte, den die Ägypter hinterlassen haben. Das Werk ist auf mehr als 30 Papyri in hieroglyphischer, hieratischer und demotischer Schrift überliefert und zum Teil reich illustriert. Seine Texte und Bilder behandeln Riten und Mythen und bieten viele Einblicke in das kulturelle und religiöse Leben in der Oase.

Älteste Landkarte der Welt

Eine der Überlieferungen, ein über sechs Meter langer Papyrus, birgt die älteste erhaltene Landkarte der Welt, auf der eine ganze Landschaft zu sehen ist, eben die Fayum-Oase. Kunstvoll verknüpft ihr Text mehrere mythologische Vorstellungen des alten Ägypten auf Basis der besonderen Landschaft des Fayum.

Beispiel: Der Sonnengott Re erscheint dort in Gestalt des Krokodilgottes Sobek. Das ist kein Zufall: Im Fayum liegt ein großer See, an dem viele Krokodile leben. Genau wie der Sonnengott verbraucht sich auch der Krokodilgott bei seiner Wanderung über den Himmel im Laufe eines jeden Tages. Im Fayum regeneriert er sich Nacht für Nacht, indem er in Gestalt eines Krokodils den großen See durchschwimmt und am Morgen an dessen Ostufer wieder als jugendlicher Re auftaucht.

Als Experte international gefragt

Horst Beinlich, Professor für Ägyptologie an der Universität Würzburg, befasst sich seit etwa 30 Jahren mit dem meterlangen Buch vom Fayum. Mittlerweile hat er den Text fast fertig publiziert: Zwei Bände sind erschienen, der dritte ist in Arbeit, sagt der Ägyptologe.

Kein Wunder also, dass Beinlich als Experte gefragt war, als das Walters Art Museum in Baltimore (USA) eine Sonderausstellung über das Buch vom Fayum plante: Bei der Erarbeitung der Sonderschau war der Würzburger Professor von Anfang mit Rat und Tat dabei.

Von Baltimore nach Hildesheim und Mannheim

Das Museum in Baltimore zeigte die Ausstellung Egypt's Mysterious Book of the Faiyum von Juni 2013 bis Mai 2014. Am 13. September kommt sie (bis Januar) nach Hildesheim ins Roemer-Pelizaeus-Museum, danach wird sie in der Kunsthalle der Stadt Leoben in der Steiermark (Österreich) zu sehen sein. In beiden Städten wird Beinlich bei der Eröffnung dabei sein und auch Vorträge zur Ausstellung halten.

Die Ausstellung versammelt Darstellungen des Krokodilgottes Sobek aus verschiedenen Museen. Vor allem aber verdeutlichen ihre rund 100 altägyptischen Statuen, Reliefs und anderen Objekte den religiösen Inhalt des Papyrus aus der Fayum-Oase.

Publikationen zur Ausstellung

Horst Beinlich: The Book of the Faiyum, in: H. Beinlich / R. Schulz / A. Wieczorek (Eds.): Egypts Mysterious Book of the Faiyum, Dettelbach 2013, ISBN 978-3-89754-439-0, 49,90 Euro

Horst Beinlich: Das Buch vom Fayum, in: H. Beinlich / R. Schulz / A. Wieczorek (Eds.): Die Entstehung der Welt: Schöpfungsmythen aus dem Alten Ägypten, Dettelbach (ab September) 2014, ISBN 978-3-89754-438-0, voraus. 49,90 Euro.

Wissenschaftliche Publikation

Horst Beinlich: Der Mythos in seiner Landschaft: das ägyptische Buch vom Fayum, Bd. 1: die hieroglyphischen Texte, Textband, Tafelband (2013), Dettelbach 2013, ISBN 978-3-89754-394-2, 249 Euro.

Kontakt

Prof. Dr. Horst Beinlich, Lehrstuhl für Ägyptologie der Universität Würzburg, horst.beinlich@mail.uni-wuerzburg.de Weitere Informationen:http://thewalters.org/exhibitions/faiyum/ Zur Homepage der Ausstellung beim Walters Art Museumhttp://vimeo.com/76521160 Video zur Ausstellung in Baltimore bei vimeo
uniprotokolle > Nachrichten > Der Krokodilgott aus Fayum
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/282003/">Der Krokodilgott aus Fayum </a>