Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. Dezember 2017 

Vortrag am 30. Juli: Was wissen NSA & Co.? Technische und rechtliche Aspekte von Spionage

22.07.2014 - (idw) Universität des Saarlandes

Das Thema Spionage steht im Mittelpunkt eines Vortrags der Professoren Georg Borges und Christoph Sorge am Mittwoch, 30. Juli, 18 bis 20.30 Uhr im Forum der Saarbrücker Zeitung (Eisenbahnstraße 31, 66117 Saarbrücken). Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Der Vortrag bildet den Abschluss der Reihe Alltagsprobleme im Internet. Für Rechtsanwälte wird der Vortrag als Fortbildung anerkannt. Weltweite Überwachung der Telekommunikation; Berge von Daten aus Abermillionen von Telefonaten, SMS-Nachrichten, E-Mails; geknackte Verschlüsselungen; abgehörte Regierungschefs; eingeschleuste Spione in Ministerien Seit den ersten Enthüllungen von Edward Snowden vor einem Jahr ist so einiges ans Licht gekommen. Dass im großen Stil spioniert, gesammelt und ausgewertet wird, ist klar und das nicht nur von der NSA. Heiligt der Zweck alle Mittel? Wie weit darf der Staat in die Persönlichkeitsrechte eingreifen? Was ist technisch möglich? Wie kann der Einzelne sich schützen? Und wo liegen überhaupt Gefahren für unbescholtene Bürger? Diesen und weiteren Fragen rund um das Thema Spionage gehen die Professoren Christoph Sorge und Georg Borges vom Institut für Rechtsinformatik der Saar-Uni am 30. Juli im Forum der Saarbrücker Zeitung auf den Grund. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Vortragsreihe Alltagsprobleme im Internet Aktuelle Rechtsfragen von Online-Shopping bis NSA-Affäre: http://www.uni-saarland.de/lehrstuhl/borges.html

Für Rechtsanwälte werden die Vorträge der Reihe als Fortbildung nach §15 FAO anerkannt. Eine entsprechende Teilnahmebescheinigung wird nach der Veranstaltung ausgegeben. Bitte Anmeldung mit dem Betreff Rechtsanwalt bis 12 Uhr am Veranstaltungstag unter Angabe von Name, Anschrift und Geburtsdatum per E-Mail an rechtsinformatik@jura.uni-saarland.de.

Kontakt für die Presse:
Professor Christoph Sorge: Telefon: 0681 302 5122 (Sekretariat: -5120), E-Mail: christoph.sorge@uni-saarland.de

Prof. Dr. Georg Borges, Tel.: 0681/302-3105,
E-Mail: rechtsinformatik@jura.uni-saarland.de

Ein Pressefoto für den kostenlosen Gebrauch finden Sie unter http://www.uni-saarland.de/pressefotos. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Hinweis für Hörfunk-Journalisten: Sie können Telefoninterviews in Studioqualität mit Wissenschaftlern der Universität des Saarlandes führen, über Rundfunk-Codec (IP-Verbindung mit Direktanwahl oder über ARD-Sternpunkt 106813020001). Interviewwünsche bitte an die Pressestelle (0681/302-2601, oder -64091).
uniprotokolle > Nachrichten > Vortrag am 30. Juli: Was wissen NSA & Co.? Technische und rechtliche Aspekte von Spionage
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/282034/">Vortrag am 30. Juli: Was wissen NSA & Co.? Technische und rechtliche Aspekte von Spionage </a>