Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. Dezember 2017 

Hightech made in USA - »inno« präsentiert einen Einblick in den US-amerikanischen Hightech-Markt

25.07.2014 - (idw) IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Nach der erfolgreichen ersten englischsprachigen Ausgabe des Hightech-Fachmagazins »inno« im Sommer 2013 thematisiert die neu erschienene, zweite internationale Ausgabe die US-amerikanische Mikro- und Nanotechnikindustrie.

Transatlantische Handelsbeziehungen werden für europäische Firmen zunehmend wichtiger. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Unternehmen Kontakte zu möglichen Investoren oder Distributoren suchen, ob sie eine Tochtergesellschaft in den USA gründen möchten, oder ob es darum geht, neue Kunden und Zielmärkte kennenzulernen: Ohne Kontakte zu den US-Märkten ist es für europäische KMU schwer, langfristig international erfolgreich zu sein. In der Ausgabe berichten IVAM-Mitglieder aus den USA über Technologie-Trends und erfolgreiche Einsatzmöglichkeiten von Hightech-Produkten. Die Firma Invenios stellt einen neuartigen laserbasierten Bondprozess bei Raumtemperatur vor. Das Unternehmen Specialty Coating Systems erläutert die Vorteile einer neuen antimikrobiellen Beschichtungstechnologie, welche die Ansiedlung schädlicher Mikroorganismen auf medizinischen Geräten verhindert. HARTING zeigt, wie die so genannten Molded Interconnect Devices (MID) die Produktion miniaturisierter Medizingeräte ermöglichen, die mehr Funktionalitäten aufweisen und zu geringeren Kosten produziert werden können. Im Leitartikel des amerikanischen Partnerverbandes MEMS Industry Group werden hochinnovative tragbare elektronische Helfer (Wearables) vorgestellt, die in den USA derzeit entwickelt und vermarktet werden. Darüber hinaus stellen europäische Firmen und Institute Produktneuheiten vor, welche auf dem US-amerikanischen Markt zum Einsatz kommen sollen.

Herausgegeben wird »inno« vom IVAM Fachverband für Mikrotechnik. Das Hightech-Magazin im PDF-Format steht unter www.ivam.de/inno kostenlos zum Download und Abonnement zur Verfügung. Alternativ kann die Zeitschrift per E-Mail an inno@ivam.de (Betreff: inno Abo) abonniert werden. Weitere Informationen:http://www.ivam.de/inno
uniprotokolle > Nachrichten > Hightech made in USA - »inno« präsentiert einen Einblick in den US-amerikanischen Hightech-Markt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/282194/">Hightech made in USA - »inno« präsentiert einen Einblick in den US-amerikanischen Hightech-Markt </a>