Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. Oktober 2017 

Karlsruher Hochschulsport gewinnt Wettkampfranking

28.07.2014 - (idw) Karlsruher Institut für Technologie

Der Hochschulsport am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat das Wettkampfranking 2013 des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands adh gewonnen. Mit Siegen im Teilnahme- und im Ausrichterranking sicherte sich die Wettkampfgemeinschaft Karlsruhe zum ersten Mal Platz eins in der Gesamtwertung. 2013 entsandte der Karlsruher Hochschulsport insgesamt 442 Sportlerinnen und Sportler zu Wettkämpfen und richtete selbst fünf Wettkampfveranstaltungen aus. In der Wettkampfgemeinschaft Karlsruhe starten unter der Leitung des KIT auch Sportlerinnen und Sportler der Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft, der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Karlsruhe. Im Jahr 2013 entsandte die Wettkampfgemeinschaft insgesamt 442 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Wettkämpfen in den Sportarten Lacrosse, American Football, Schwimmen, Judo, Gerätturnen und Rudern. Das KIT richtete die Vor- und Zwischenrunde der Deutschen Hochschulmeisterschaft (DHM) im Fußball, die adh-Open American Football (Uni-Bowl), die Zwischenrunde der Basketball-DHM, die Golf-DHM sowie die Vor- und Zwischenrunde der Tischtennis-DHM aus. Zu den Wettkampferfolgen des Karlsruher Hochschulsports 2013 zählen die Deutschen Hochschulmeisterschaften in Straßenlauf und Crosslauf, Judo (drei erste Plätze), Weitsprung, Ultimate Frisbee, Gerätturnen, American Football, Taekwondo und Rudern.

Das adh-Wettkampfranking bewertet die Leistungen, das heißt Top-Drei-Platzierungen in Wettkämpfen, die Entsendung von Teilnehmern zu Wettkämpfen und die Ausrichtung von Wettkampfveranstaltungen. Alle Rankings betrachten die absoluten Leistungen, ohne nach der Größe der Hochschulen und Wettkampfgemeinschaften zu gewichten. Der Karlsruher Hochschulsport hatte 2011 und 2012 jeweils den zweiten Platz im adh-Wettkampfranking erreicht. 2013 sicherte er sich erstmals den Sieg im Gesamtranking mit dem Gewinn im Teilnahmeranking und im Ausrichterranking sowie einem starken vierten Platz im Leistungsranking. Den zweiten Platz in der Gesamtwertung erreichte die Wettkampfgemeinschaft Münster. Der Vorjahressieger, die Wettkampfgemeinschaft Köln, landete auf Platz drei.

Die guten Leistungen unserer Studierenden sowie die tolle Arbeit der ehrenamtlichen Obleute und Verantwortlichen im vergangenen Jahr ließen dieses großartige Ergebnis zustande kommen, kommentiert Dr. Dietmar Blicker, Leiter des Hochschulsports am KIT, den Gewinn des adh-Wettkampfrankings. Die Spitzenposition belegt darüber hinaus das Engagement und die gute Arbeit der Mitarbeiter des Hochschulsports sowie des Sportreferates am KIT.

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts nach den Gesetzen des Landes Baden-Württemberg. Es nimmt sowohl die Mission einer Universität als auch die Mission eines nationalen Forschungszentrums in der Helmholtz-Gemeinschaft wahr. Thematische Schwerpunkte der Forschung sind Energie, natürliche und gebaute Umwelt sowie Gesellschaft und Technik, von fundamentalen Fragen bis zur Anwendung. Mit rund 9400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, darunter mehr als 6000 in Wissenschaft und Lehre, sowie 24 500 Studierenden ist das KIT eine der größten Forschungs- und Lehreinrichtungen Europas. Das KIT verfolgt seine Aufgaben im Wissensdreieck Forschung Lehre Innovation.


Diese Presseinformation ist im Internet abrufbar unter: http://www.kit.edu

Das Foto steht in druckfähiger Qualität auf http://www.kit.edu zum Download bereit und kann angefordert werden unter: presse@kit.edu oder +49 721 608-47414. Die Verwendung des Bildes ist ausschließlich in dem oben genannten Zusammenhang gestattet. Anhang
KIT: Karlsruher Hochschulsport gewinnt Wettkampfranking
uniprotokolle > Nachrichten > Karlsruher Hochschulsport gewinnt Wettkampfranking
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/282226/">Karlsruher Hochschulsport gewinnt Wettkampfranking </a>