Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Sommerschule zur männlichen Unfruchtbarkeit

29.07.2014 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Über 100 Studierende und Graduierte aus über 20 Ländern erwartet: Male Infertility Microbiology and Inflammation in Urogenital Infections (MIBIE) vom 31. Juli bis 2. August 2014 Männliche Unfruchtbarkeit ist ein interdisziplinäres Schwerpunktthema der Justus-Liebig-Universität Gießen und steht im Mittelpunkt einer internationalen Sommerschule für Studierende und Graduierte der Gießener Lebenswissenschaften. Die Sommerschule mit dem Titel Male Infertility Microbiology and Inflammation in Urogenital Infections findet vom 31. Juli bis zum 2. August 2014 statt und wird von der Klinik für Urologie, Kinderurologie und Andrologie der Justus-Liebig-Universität Gießen (Prof. Dr. Florian Wagenlehner und Prof. Dr. Wolfgang Weidner) organisiert. Das Forschungsgebiet wird bereits in mehreren Kooperationsprojekten bearbeitet, wie dem LOEWE-Projekt Männliche Infertilität bei Infektion und Entzündung (MIBIE) (Sprecher: Prof. Weidner, Koordinator: Dr. Hamid Hossain) und der International Research Training Group Molecular pathogenesis of male reproductive disorders (Sprecher: Prof. Dr. Andreas Meinhardt, in Kooperation mit der Monash University in Melbourne, Australien). Die Projekte wurden ins Leben gerufen, um Studierenden und jungen Lebenswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern Perspektiven in diesem zukunftsträchtigen Forschungsfeld zu eröffnen.

Es werden an die 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus über 20 Ländern erwartet. Die Sommerschule richtet sich an Prägraduierte und graduierte Studierende der Medizin, Biologie und verwandter Disziplinen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden hierbei mit den neuesten Erkenntnissen im Bereich urogenitaler Infektionen und Entzündungen sowie deren Relation zu Infertilität konfrontiert und haben auch die Möglichkeit, eigene, wissenschaftliche Projekte mit dem Fachbereich, den Referenten und den Tutoren zu diskutieren. Nicht zuletzt dient die Sommerschule dazu, internationale Kontakte zu knüpfen.

Die Sommerschule wird von der Von Behring-Röntgen Stiftung und der European Academy of Andrology (EAA) finanziell unterstützt und findet in Zusammenarbeit mit dem EAA Zentrum Giessen, der europäischen Section of Andrology in Urology (ESAU) und der europäischen Section of Residents in Urology (ESRU) (Sektionen der Europäischen Assoziation für Urologie (EAU)) statt. Beteiligt sind zudem die deutsche Sektion für Assistenzärzte in der Urologie (GeSRU), der Reprotrain, das International Giessen Graduate Center for the Life Sciences (GGL), und das Gießener Prägraduiertenkolleg.

Termin:
31. Juli 2014, 16 Uhr (Eröffnung), bis 2. August 2014, Biomedizinisches Forschungszentrum Seltersberg, Schubertstraße 8, 35392 Gießen

Kontakt:
Prof. Dr. Florian Wagenlehner
Klinik und Poliklinik für Urologie, Kinderurologie und Andrologie
Rudolf-Buchheim-Straße 7, 35385 Giessen
Telefon: 0641 985-44516 Weitere Informationen:http://mibie-summerschool-giessen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Sommerschule zur männlichen Unfruchtbarkeit
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/282304/">Sommerschule zur männlichen Unfruchtbarkeit </a>