Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Hochschule Weserbergland erweitert ihr Studienangebot mit einem Campus in Walsrode

30.07.2014 - (idw) Hochschule Weserbergland

In Kooperation mit der Hochschule Weserbergland (HSW) und der Technischen Akademie Heidekreis e. V. (TA) entsteht ab 2015 ein neuer Hochschulstandort in Walsrode. Ab dem 1. September 2015 werden dort berufsbegleitende Weiterbildungsprogramme angeboten. Vom Einzelmodul auf akademischem Niveau über die Meisterausbildung bis zum Wirtschaftsingenieurstudium ist jetzt alles möglich. Letzteres bietet die HSW seit drei Jahren dual und ab kommendem Jahr in Kooperation mit der Technischen Akademie Heidekreis auch berufsbegleitend an. Erfreut über den in der vergangenen Woche zustande gekommenen Kooperationsvertrag zeigt sich Volkmar Langer, Präsident der Hochschule Weserbergland in Hameln: Wir sehen, was bei der Meisterausbildung in der Technischen Akademie gemacht wird. Dort gibt es Module, die mit den Inhalten des Wirtschaftsingenieurstudiums vergleichbar sind und auf den Studiengang angerechnet werden können. Insofern freue ich mich sehr über die zustande gekommene Kooperation.

Das neue Konzept der HSW Campus Walsrode basiert dabei auf einem Höchstmaß an Flexibilität mit nahtlosen Übergängen zwischen beruflicher und akademischer Bildung. Hier können Interessierte berufsbegleitend ihre Meisterausbildung absolvieren. Das Besondere daran: Die während der Ausbildung erworbenen Leistungspunkte (Credits) werden auf das anschließende ebenfalls berufsbegleitend stattfindende Studium angerechnet. Damit verkürzt sich die Studienzeit bis zu einem ganzen Jahr. Die Inhalte von Ausbildung und Studium sind aufeinander abgestimmt, so dass Wiederholungen vermieden werden. Darüber hinaus können auch einzelne Module gebucht werden, um sich in spezifischen Bereichen fortzubilden oder bereits Gelerntes aufzufrischen.
Die Zielgruppen sind zum einen Unternehmen, die ihre Mitarbeiter berufsbegleitend weiterentwickeln wollen und zum anderen Interessierte, die bereits im Berufsleben stehen und sich persönlich weiterbilden wollen.

Mit der unterzeichneten Kooperationsvereinbarung wird einmal mehr deutlich, dass die Hochschule Weserbergland inzwischen als Vorreiter in der Verknüpfung von beruflicher und akademischer Bildung gilt. Es freut mich, dass die Technische Akademie Heidekreis dies erkannt und uns als Kooperationspartner gewählt hat, so Langer. Weitere Informationen:http://www.hsw-hameln.de
uniprotokolle > Nachrichten > Hochschule Weserbergland erweitert ihr Studienangebot mit einem Campus in Walsrode
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/282331/">Hochschule Weserbergland erweitert ihr Studienangebot mit einem Campus in Walsrode </a>