Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. Dezember 2017 

GGS-Forscher beim 74. Jahrestreffen der Academy of Management

30.07.2014 - (idw) German Graduate School of Management and Law

Beim 74. Jahrestreffen der renommierten Academy of Management (AoM), das vom 1. bis 5. August in Philadelphia stattfindet, ist die German Graduate School of Management and Law (GGS) gleich mit mehreren Beiträgen vertreten. Beim 74. Jahrestreffen der renommierten Academy of Management (AoM) ist die German Graduate School of Management and Law (GGS) gleich mit mehreren Beiträgen vertreten. An der diesjährigen Konferenz, die vom 1. bis 5. August im US-amerikanischen Philadelphia stattfindet, nehmen mehr als 10.000 Wissenschaftler und Nachwuchsforscher aus über 80 Ländern teil. Für Tomás Bayón, Wissenschaftlicher Leiter der GGS, ein großer Erfolg: Die Mission der AoM ist es, durch internationalen Austausch und Erforschung von Ideen, neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu generieren. Dass wir auf der wichtigsten Managementkonferenz unsere Forschungsergebnisse präsentieren, unterstreicht das hohe Niveau der GGS-Forschung.

Graduiertenkolleg veranstaltet Symposium
Einen wichtigen Programmpunkt beim AoM-Meeting gestaltet das Graduiertenkolleg, das die GGS gemeinsam mit der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) unterhält. Es veranstaltet ein Symposium mit mehreren Vorträgen zum Thema: Dynamic Capabilities and Path-Dependence: Organizational Adaptability in Turbulent Environments. Darin geht es um die Beantwortung der Frage, wie Unternehmen sich an eine beständig wandelnde Umwelt anpassen können.
Mitwirkende bei dem von GGS-Wissenschaftler Dr. David Wagner mitorganisierten Symposium sind neben den Teilnehmern aus dem Graduiertenkolleg renommierte Wissenschaftler wie Prof. Jeffrey Martin (University of Alabama) und Prof. Margaret Peteraf (Dartmouth College).

Live Cases spielen an der GGS eine wichtige Rolle
Neben dem Symposium wurde auch der von GGS-Professor Markus Vodosek organisierte Professional Development Workshop zum Thema Live Cases: Opportunities and Challenges in das diesjährige Programm der Academy of Management Teaching and Learning Conference aufgenommen. Diese findet im Rahmen des Jahrestreffens der AoM statt. Neben Referenten aus Australien, Großbritannien und den USA wird Christopher Stehr, Professor für Internationales Management an der GGS, in diesem Workshop seine Methode der Mini Live Cases vorstellen. Dabei handelt es sich um einen Ansatz für den Umgang und die Reflexion von Geschäftsszenarien, der in der Forschung und Lehre der GGS eine wichtige Rolle spielt.

Einen weiteren Erfolg kann Dr. Regina-Viola Frey, Assistant Professor für Human Resource Management and Marketing an der GGS, vermelden. Ihr mit den Co-Autoren Steffen Pietsch und Marion Büttgen verfasster Beitrag Attracting and retaining professional services employees: The key role of training and development wurde als Full-Paper im Human-Resources Bereich der Konferenz angenommen. Der Beitrag untersucht, inwieweit sich Weiterbildungsangebote durch Arbeitgeber positiv auf die Zufriedenheit und Bindung bei Arbeitnehmern auswirken.
uniprotokolle > Nachrichten > GGS-Forscher beim 74. Jahrestreffen der Academy of Management
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/282332/">GGS-Forscher beim 74. Jahrestreffen der Academy of Management </a>