Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. Dezember 2017 

Erfolg mit Projekt Beyond School Flexible Laufbahnen in pädagogischen Berufen

31.07.2014 - (idw) Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Öffnung der Hochschule für flexible Laufbahnen in pädagogischen Berufen:
Pädagogische Hochschule Karlsruhe wirbt 1,6 Mio. Euro ein
Projekt zu offenen und flexiblen Bildungslandschaften im Bereich der Frühpädagogik und im Bereich der Gesundheitsbildung bei Ausschreibung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen erfolgreich Bildungsbiografien werden immer vielfältiger und lebenslanges Lernen ist zum Normalfall geworden. Schon längst möchten nicht mehr nur Abiturientinnen und Abiturienten studieren, sondern Menschen jeden Alters, in den unterschiedlichsten Lebenssituationen und mit den unterschiedlichsten bisherigen Bildungslaufbahnen. Die Hochschulen stehen vor der Herausforderung, diesen Anforderungen vermehrt gerecht zu werden.

Um dies zu fördern, schrieb das Bundesministeriums für Bildung und Forschung den Bund-Länder Wettbewerb Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen aus. Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe war mit ihrem Projekt Beyond School Flexible Laufbahnen in pädagogischen Berufen dabei erfolgreich. Dank seiner Qualität und Innovationskraft wird es in einer ersten Förderphase, die bis zum Januar 2018 dauert, mit rund 1,6 Mio. Euro gefördert, wie das Bundesministerium für Bildung und Forschung am 29. Juli 2014 mitteilte.

Die Hochschule entwickelt exemplarisch je eine Bildungslandschaft für den Bereich der Frühpädagogik und den Bereich der Gesundheitsbildung, in der Studierende mit unterschiedlichen bisherigen Bildungs- und Berufsbiografien individuell studieren können. Geleitet wird das Projekt für den Bereich der Frühpädagogik von Herrn Prof. Ulrich Wehner und für den Bereich der Gesundheitsbildung von Herrn Prof. Norbert Fessler.

Zum Konzept gehört das gemeinsame Lernen von Studierenden mit unterschiedlichsten bisherigen Erfahrungen mit- und voneinander. Ein wichtiger Schwerpunkt ist zudem die Entwicklung von qualitätsgesicherten Verfahren für die Anrechnung von außerhochschulisch erworbenen Kompetenzen an das Hochschulstudium.
Rektorin Christine Böckelmann ist überzeugt: Laufbahnmöglichkeiten sind ein wesentliches Element für die Attraktivität von Berufen. Durch das Projekt leisten wir einen wesentlichen Beitrag dazu, dass auch weiterhin hoch kompetente und engagierte Menschen den Weg in pädagogische Berufe finden, die in Zukunft gesellschaftlich verstärkt benötigt werden.

So war es ausschlaggebend für die Entwicklung des Projekts, dass im Bereich der Frühpädagogik und im Bereich der Gesundheitsbildung bislang durchgängige Laufbahnmöglichkeiten von der beruflichen Bildung bis zur Promotion fehlen. Verschiedene berufliche Qualifikationen bieten heute keinen geregelten Anschluss an die Hochschulbildung. Die Studienangebote sind zum Teil zu wenig auf Studierende ausgerichtet, die bereits eine einschlägige Qualifikation mitbringen und nach einer Phase der Berufstätigkeit wieder studieren wollen, und die Flexibilität ist oft zu wenig groß, damit ein Studium auch in einer individuellen Form teilzeitlich absolviert werden kann. Weiter sind die Promotionsmöglichkeiten in den Feldern der vor- und außerschulischen Bildung bisher sehr beschränkt.

Die PH Karlsruhe verfügt im Bereich der Frühpädagogik und der Gesundheits- und Freizeitpädagogik über umfangreiche Expertise und bereits etablierte Einzelangebote, die durch das Projekt weiterentwickelt, ergänzt und miteinander verbunden werden. So werden die bestehenden Bachelorstudiengänge Pädagogik der Kindheit sowie Sport-Gesundheit-Freizeitbildung flexibilisiert sowie mit vorhandenen Weiterbildungsangeboten verknüpft, und es werden Teilelemente von Masterstudiengängen als Akademische Weiterbildungen erprobt. Weitere Informationen:http://www.wettbewerb-offene-hochschulen-bmbf.de/pressemitteilungen

uniprotokolle > Nachrichten > Erfolg mit Projekt Beyond School Flexible Laufbahnen in pädagogischen Berufen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/282444/">Erfolg mit Projekt Beyond School Flexible Laufbahnen in pädagogischen Berufen </a>