Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 1. September 2014 

Benefizkonzert zugunsten von ZONTA

24.01.2004 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Universitätsorchester spielt am 8. Februar in der Kongresshalle Gießen Tschaikowsky und Khatchaturian - Solist: Jermolaj Albiker, Violine

Ein Benefizkonzert zugunsten von ZONTA, einem internationalen Zusammenschluss berufstätiger Frauen in Führungspositionen, veranstaltet das Universitätsorchester Gießen am Sonntag, den 8. Februar 2004, um 20 Uhr in der Kongresshalle Gießen. Unter der Leitung von Universitätsmusikdirektorin Brigitte Schön spielt das Orchester von Peter I. Tschaikowsky die Sinfonie Nr. 5 e-moll, op. 64, und von Aram Khatchaturian das Konzert für Violine und Orchester. Solist ist Jermolaj Albiker, Violine. Eintrittskarten zu 11 Euro (ermäßigt 6 Euro) sind bei Tourist Info, Berliner Platz (Tel: 0641/19433) zzgl. Vorverkaufsgebühr erhältlich; Restkarten ab 19 Uhr an der Abendkasse. Saaleinlass ab 19.30 Uhr.

Als Solist für das Violinkonzert von Aram Khatchaturian konnte, wie im vergangenen Winter, der mit nationalen und internationalen Preisen mehrfach ausgezeichnete 22-jährige Geiger Jermolaj Albiker gewonnen werden, der sicherlich noch allen Konzertbesuchern durch das Violinkonzert von Johannes Brahms in bester Erinnerung ist. Als Preisträger der Deutschen Stiftung Musikleben spielt Jermolaj Albiker seit März 2002 eine Geige von Antonio Stradivari aus dem Staatsbesitz.

ZONTA INTERNATIONAL ist ein Zusammenschluss berufstätiger Frauen in Führungspositionen und heute weltweit in 71 Ländern mit mehr als 1200 Clubs und 34000 Mitgliedern vertreten. ZONTA fühlt sich dem Dienst am Menschen verpflichtet, insbesondere der Stellung der Frau in rechtlicher, wirtschaftlicher und politischer Hinsicht. Derzeitiges internationales Projekt ist die Bekämpfung des Mädchenhandels in Bosnien-Herzegowina. Freundschaftliche Hilfsbereitschaft heißt das oberste Ziel, und so unterstützt der ZONTA Club Burg Staufenberg-Gießen mit dem Erlös seiner Benefiz-Veranstaltungen regelmäßig auch Einrichtungen von Stadt und Land, wie z. B. die Aktion "Junge Menschen in Not" oder das Universitätsklinikum. Da das Orchester durch seine Leiterin Brigitte Schön, einer aktiven Zontian, auch mit dem ZC Burg Staufenberg-Gießen verbunden ist, liegt diesem Benefiz-Konzert ein gemeinsamer Gedanke zugrunde: Ein großer Teil der Einnahmen und Spenden soll einem sozialen Projekt in der Region zufließen.
uniprotokolle > Nachrichten > Benefizkonzert zugunsten von ZONTA

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/28252/">Benefizkonzert zugunsten von ZONTA </a>