Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. Dezember 2017 

Privatwege Fotoausstellung an der Hochschule Rhein-Waal

13.08.2014 - (idw) Hochschule Rhein-Waal

Der Alumni René Roeterink stellt die im Rahmen seiner Bachelorarbeit entstandene Fotoausstellung Privatwege bis zum 15. Oktober 2014 im Foyer des Gebäude 13, 3. OG. auf dem Campus Kleve der Hochschule Rhein-Waal aus. Die Portraits, von Menschen jenseits der Siebziger, zeigen den Menschen so, wie er sich selbst sieht und in Erinnerung bleiben möchte: als einzigartige Persönlichkeit. Kleve/Kamp-Lintfort, 13. August 2014: Im Laufe des Lebens durchlebt der Mensch entscheidende Erlebnisse und ganz besondere Momente. Genau diese hat René Roeterink in seiner Bachelorarbeit herausgearbeitet und als Portrait festgehalten. Das Ziel dieser Arbeit ist die nachhaltige Dokumentation von Geschichten, Erfahrungen und erlerntem Wissen. Ich möchte mit dieser Arbeit wieder Interesse füreinander wecken, Verständnis für ältere Menschen zu haben, warum Sie Dinge tun, wie sie sie tun und vor allem wieder hinzuhören, erzählt Roeterink.

Die Fotoausstellung zeigt Portraits von Menschen kombiniert mit der persönlich erlebten Geschichte in Textform. Im Bild wird die Geschichte aufgegriffen und der Mensch in ähnlich inszenierter Situation dargestellt. Durch die Kombination von Vergangenheit und Gegenwart, von Bild und Text, schaffe ich ein Gesamtbild der Personen und zeige ihre ganz eigene, individuelle Persönlichkeit, sagt Roeterink. Um dem Text die Flüchtigkeit einer Erinnerung zu geben, wird dieser auf einer durchsichtigen Tafel gezeigt. Durch die spezielle freihängende Anordnung im Raum von Fotografie und Texttafel taucht der Betrachter in die Geschichte ein und erfährt die Persönlichkeit des Protagonisten. Der Blick soll frei zwischen Fotografie und Text pendeln können, ohne sich ablenken zu lassen oder die Position zu verändern. So ergibt sich ein vollständiges Bild von der portraitierten Person und sie wird gezeigt, wie sie tatsächlich ist. Das Projekt wird auch nach Beendigung des Studiums fortgesetzt, so plant Roeterink die Herausgabe eines Bildbands in dem die entstandenen Fotografien und Geschichten zu sehen sein werden. Auch wird einen Webseite entstehen, auf der im Laufe der Zeit ein kollektives Gedächtnis von Erinnerungen aus der Mitte unserer Gesellschaft entstehen soll. Hierfür sucht Roeterink immer nach interessierten Menschen, die sich an der Arbeit beteiligen und ein Teil der Privatwege werden möchten. Kontaktinformationen sind im Internet unter www.privatwege.de zu finden.

Der Alumni René Roeterink studierte den Bachelorstudiengang Information and Communication Design an der Fakultät Kommunikation und Umwelt in Kamp-Lintfort. Schon während seiner Studienzeit konnte sich René in Wettbewerben durchsetzten, zahlreiche Preise gewinnen und das erlernte Wissen in seiner eigenen Agentur umsetzen. Als selbstständiger Kommunikationsdesigner und Fotograf ist Roeterink in seiner Agentur edelrot photography in Bocholt tätig. Weitere Informationen sind unter www.edelrot.org erhältlich. Weitere Informationen:http://www.hochschule-rhein-waal.de
uniprotokolle > Nachrichten > Privatwege Fotoausstellung an der Hochschule Rhein-Waal
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/282902/">Privatwege Fotoausstellung an der Hochschule Rhein-Waal </a>