Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. Dezember 2017 

Preisverleihung im Rahmen der ICORS2014

18.08.2014 - (idw) Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V.

Im Rahmen der 24. International Conference on Raman Spectroscopy wurde am 15. August 2014 zum ersten Mal der Raman Award in drei Kategorien verliehen. Die Preisträger nahmen den Award sowie ein Preisgeld in Höhe von je 2000 Euro entgegen. Die Gewinner des Raman Awards

Raman Award fürs Lebenswerk:
Prof. Dr. Wolfgang Kiefer, Universität Würzburg

Raman Award für die innovativste technologische Entwicklung:
Prof. Nick Stone, University of Exeter, Großbritannien

Raman Award für den besten Nachwuchswissenschaftler:
Dr. Dimitriy Kurouski, Northwestern University, USA

Wir haben den Raman Award ins Leben gerufen, um führende Wissenschaftler für ihre Arbeit auf dem Gebiet der Raman-Spektroskopie auszuzeichnen, so Prof. Dr. Jürgen Popp, Conference Chair, Professor an der Universität Jena und wissenschaftlicher Direktor des IPHT.

Ebenfalls ausgezeichnet wurden Jimin Yu, Hanyang University (Südkorea), Ingrid Zeise, Humboldt-Universität zu Berlin, Christoph Schnedermann, Oxford University (Großbritannien) und Maria Vanessa Cases Balois, Tokyo Institute of Technology (Japan). Sie bekamen den Best Poster Prize für ihre auf der ICORS2014 ausgestellten Poster. Die Preisgelder wurden vom Fachmagazin Analytical and Bioanalytical Chemistry und dem Verlag Wiley-VCH Publisher gesponsert.

International Conference on Raman Spectroscopy
Die International Conference on Raman Spectroscopy (ICORS) ist die größte internationale Fachtagung für Raman-Spektroskopie. Die Veranstaltung findet alle zwei Jahre statt zuletzt in Bangalore/Indien und Boston/USA. Die ICORS2014 wird vom Leibniz-Institut für Photonische Technologien (IPHT), dem Institut für Physikalische Chemie der Friedrich-Schiller-Universität Jena und dem Abbe Center of Photonics veranstaltet. Vom 10. bis zum 15. August trafen sich mehr als 950 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den Räumen der Friedrich-Schiller-Universität Jena am Ernst-Abbe-Platz. Mit 950 Teilnehmern war die ICORS2014 die größte Fachtagung in Jena in diesem Jahr. Zudem war sie die Größte in der Geschichte der ICORS.

Informationen zur ICORS2014
www.icors2014.org

Pressekontakt:
Britta Opfer
Telefon +49 (0) 3641 · 206-033
Telefax +49 (0) 3641 · 206-044
britta.opfer@ipht-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Preisverleihung im Rahmen der ICORS2014
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/283041/">Preisverleihung im Rahmen der ICORS2014 </a>