Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. Dezember 2017 

Berufungen an der Universität Luzern

18.08.2014 - (idw) Universität Luzern

Die Universität Luzern hat Prof. Dr. Monika Bobbert zur Professorin für Theologische Ethik und Sozialethik und Prof. Dr. Karin Müller zur Professorin für Privatrecht, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Zivilverfahrensrecht berufen. Prof. Dr. Manuel Oechslin wird Professor für Internationale Ökonomie. Dr. iur. Jörg Schwarz ist zum Titularprofessor für Privatrecht ernannt worden. Prof. Dr. Verena Briner ist neu Gastprofessorin am Seminar für Gesundheitswissenschaften und Gesundheitspolitik. Die Gastprofessuren von Prof. Dr. Jerome Bickenbach (Seminar für Gesundheitswissenschaften und Gesundheitspolitik) und Prof. Dr. Charles Beat Blankart (Ökonomisches Seminar) sind verlängert worden. Berufungen an der Theologischen Fakultät

Prof. Dr. theol. Monika Bobbert, Dipl.-Psych., geboren 1963, ist per 1. August 2014 für die Professur für Theologische Ethik und Sozialethik der Theologischen Fakultät berufen worden. Monika Bobbert studierte Katholische Theologie und Psychologie an der Eberhard- Karls-Universität in Tübingen. 2001 wurde sie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen promoviert. Im Jahr 2008 habilitierte sich Bobbert an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg. Sie ist seit August 2009 an der Universität Luzern tätigt, zuerst als Lehrbeauftragte und von Februar 2012 bis Juli 2014 als Professurvertreterin. Monika Bobberts wissenschaftliche Schwerpunkte liegen in der Bio-, Medizin- und Pflegeethik und in Grundfragen theologischer Ethik.

Berufungen an der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Prof. Dr. Manuel Oechslin, geboren 1974, ist per 1. Dezember 2014 für die Professur für Internationale Ökonomie am Ökonomischen Seminar berufen worden. Manuel Oechslin studierte an der Universität Zürich und an der Humboldt Universität zu Berlin Volkswirtschaftslehre. 2006 wurde er an der Universität Zürich promoviert. Von 2008 bis 2010 war er Assistant Professor an der Universität von Tilburg in den Niederlanden und von 2010 bis 2011 an der Universität Bern. Seit Anfang 2012 ist er Associate Professor an der Universität von Tilburg. Oechslins Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Internationale Ökonomie, Entwicklungsökonomie und Makroökonomie.

Prof. Dr. Verena Briner, geboren 1951, ist zur Gastprofessorin am Seminar für Gesundheitswissenschaften und Gesundheitspolitik berufen worden. Sie studierte an der University of Rhodesia (Sailsbury, Zimbabwe) und an der Universität Basel Medizin, wo sie 1979 promoviert wurde. Verena Briner habilitierte 1994 an der Universität Bern. Als Privatdozentin hatte sie auch einen Lehrauftrag der Universitäten Zürich und Basel. Im Jahr 2000 wurde sie zur Titularprofessorin der Universität Basel befördert. Verena Briner ist Chefärztin und Leiterin des Departements Medizin des Luzerner Kantonsspitals.

Die Gastprofessuren von Prof. Dr. Jerome Bickenbach und Prof. Dr. Charles Beat Blankart sind verlängert worden. Jerome Bickenbach, geboren 1948, ist seit 1993 Forschungsprofessor am Seminar für Philosophie sowie an den Fakultäten Recht und Medizin an der Queens University, Kanada. Seit 2011 ist er Gastprofessor am Seminar für Gesundheitswissenschaften und Gesundheitspolitik. Charles Beat Blankart, geboren 1942, ist seit 1992 Professor für Volkswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seit 2011 ist er Gastprofessor am Ökonomischen Seminar.

Berufungen an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Prof. Dr. Karin Müller, geboren 1968, ist auf den 1. August 2014 zur ordentlichen Professorin für Privatrecht, Handels- und Wirtschaftsrecht sowie Zivilverfahrensrecht berufen worden. Karin Müller studierte an der Universität Zürich Rechtswissenschaften. Nach dem Erwerb des Anwaltspatents 1997 arbeitete sie bis 2005 in einem Anwaltsbüro. 2003 wurde Karin Müller an der Universität Luzern promoviert. Neben ihrer Tätigkeit im Anwaltsbüro war sie von 2003 bis 2005 als Oberassistentin an der Universität Luzern und von 2005 bis 2006 an der Universität Zürich tätig. Auf den 1. Oktober 2006 wurde Karin Müller als Assistenzprofessorin für Gesellschaftsrecht an die Universität Luzern berufen. Die Habilitation erfolgte 2014 an der Universität Zürich. Die Forschungsschwerpunkte von Karin Müller liegen im Gesellschaftsrecht sowie im allgemeinen und besonderen Vertragsrecht.


Dr. iur. Jörg Schwarz, geboren 1954, ist zum Titularprofessor für Privatrecht ernannt worden. Jörg Schwarz studierte an der Universität Bern Rechtswissenschaften, wo er 1983 promoviert wurde. Von 1984 bis 1994 war er als juristischer Mitarbeiter/ Rechtskonsulent beim Rechtsdienst einer Grossbank tätig. Seit 1995 arbeitet er als Rechtsanwalt und Notar in Luzern. Jörg Schwarz ist seit 2004 Lehrbeauftragter an der Universität Luzern.

Weitere Informationen:
Lukas Portmann, Kommunikationsbeauftragter Universität Luzern, 041 229 50 90, lukas.portmann@unilu.ch
uniprotokolle > Nachrichten > Berufungen an der Universität Luzern
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/283059/">Berufungen an der Universität Luzern </a>