Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Mit Algorithmen experimentieren Bewerbung für die Fraunhofer-Talent-School noch bis 4.9. möglich!

21.08.2014 - (idw) Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

Die Talent-School am Fraunhofer-Institutszentrum Schloss Birlinghoven in Sankt Augustin bietet Jugendlichen in diesem Jahr wieder spannende Einblicke in die Welt der Wissenschaft. Vom 15. bis 17. Oktober 2014 forschen sie zusammen mit Fraunhofer-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftlern an aktuellen Themen aus Informatik und Mathematik. In drei Workshops können 30 Schülerinnen und Schüler der neunten bis dreizehnten Jahrgangsstufe selbst programmieren, experimentieren und kreativ werden. Die Online-Bewerbung für junge Talente läuft bis zum 4. September. Alle Schülerinnen und Schüler sollten Programmieren können mehr als drei Viertel aller Deutschen fordert jedenfalls laut Bitkom-Umfrage, dass Informatik ein verpflichtendes Unterrichtsfach wird. Denn die Algorithmen bestimmen mittlerweile fast jeden unserer Lebensbereiche: sei es das Navigationssystem, unser Smartphone oder die Internetsuche. Junge Enthusiasten können bei der Fraunhofer-Talent-School schon einmal einen Blick in die Zukunft wagen. Wie lässt sich ein selbstfahrendes Auto entwickeln? Und wie löst die Mathematik unsere alltäglichen Probleme?

In Kursen lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beispielsweise wie sie einen Lego-Roboter selbstständig auf den Weg schicken können. Sie verstehen dabei wie ein selbstfahrendes Auto funktioniert. Der Workshop »User Centered Technology Design« zeigt, wie man Software gestaltet, so dass auch Eltern oder Großeltern sie bedienen können. Und im Kurs »Mathematik für die Praxis« setzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit alltäglichen Anwendungen auseinander, die ohne Mathematik undenkbar wären etwa die Wettervorhersage, Stauprognosen oder Musik im MP3-Format.
Außerdem bietet die Talent-School ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, bei dem sich die Jugendlichen mit den Fraunhofer-Experten austauschen können. Sie haben bei »Talents meet Experts« die Möglichkeit Forscherinnen und Forscher der ansässigen Institute mit ihren Fragen zu »löchern«. Sie erfahren so viel Spannendes über Berufswege und -chancen in Informatik und Mathematik.

Bewerben können sich interessierte Schülerinnen und Schüler bis zum 4. September 2014 mit Lebenslauf und Motivationsschreiben. Aus allen Einsendungen werden 30 Teilnehmende ausgewählt. Die Teilnahmegebühr von 80 Euro enthält die Kosten für Übernachtung, Verpflegung, Rahmenprogramm und die Fahrten zwischen den Veran-staltungsorten. Die Jugendlichen werden rund um die Uhr durch pädagogisch geschultes Personal betreut. Alle Informationen und Online-Bewerbung auf http://www.izb.fraunhofer.de/talentschool

Das Ziel der Fraunhofer-Talent-School ist es, junge Talente zu fördern und für technische und naturwissenschaftliche Berufe zu begeistern. Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Initiative »Komm mach MINT« des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit.

Kontakt
Luzia Sassen
Telefon 02241 14-2718
luzia.sassen@fit.fraunhofer.de Weitere Informationen:http://www.izb.fraunhofer.de/talentschool Mehr Information und Online-Bewerbung zur Fraunhofer-Talent-School
uniprotokolle > Nachrichten > Mit Algorithmen experimentieren Bewerbung für die Fraunhofer-Talent-School noch bis 4.9. möglich!
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/283209/">Mit Algorithmen experimentieren Bewerbung für die Fraunhofer-Talent-School noch bis 4.9. möglich! </a>