Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. Oktober 2017 

25. EBS Symposium - EBS Studenten laden zum Wirtschaftskongress in den Rheingau

26.08.2014 - (idw) EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Zum 25. Mal findet vom 17. bis 19. September 2014 auf dem Campus Schloss Reichartshausen in Oestrich-Winkel das EBS Symposium statt. Unter dem Leitmotiv Broken Europe? Defining new ways of Leadership diskutieren mehr als 50 renommierte Referenten aus Wirtschaft und Politik mit Studierenden ökonomische und unternehmensspezifische Strategien mit Fokus auf Europa. Schwerpunkte des diesjährigen EBS Symposiums bilden die Foren zu den Bereichen Finanzmärkte, Energieversorgung sowie Personalmanagement. Zu diesem von EBS Studenten für Studierende und Berufseinsteiger organisierten Wirtschaftskongress werden mehr als 800 Teilnehmer erwartet. Zusätzlich zu den Vorträgen können die Teilnehmer im Rahmen von Workshops mit Firmenvertretern einen Einblick in verschiedene Branchen gewinnen und ihr Wissen an Fallbeispielen aus der Praxis vertiefen. Workshop-Partner sind u.a. Bosch, HSBC, Rothschild, Axel Springer, McKinsey & Company, Deloitte und RWE.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, im Rahmen der am 18. September auf dem EBS Campus stattfindenden Recruiting Fair direkte Kontakte zu Firmenvertretern zu knüpfen und sich über Berufsbilder, Karrieremöglichkeiten, Praktika und Berufseinstieg im persönlichen Gespräch zu informieren.

Das EBS Symposium richtet sich vor allem an Studierende aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften und verwandter Studiengänge sowie junge Berufseinsteiger. Die Teilnahmegebühr für Studenten beträgt 65 Euro. Im Preis enthalten sind neben der Teilnahme am EBS Symposium, den Firmen-Workshops und der Karrieremesse auch Speisen und Getränke.

Interessierte Studenten und Berufseinsteiger können sich noch bis zum 15. September für die Teilnahme bewerben. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.ebs-symposium.de.

Mit dabei in diesem Jahr sind u.a. folgende Vertreter aus Wirtschaft und Politik:

Jörg Asmussen, Staatssekretär, Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Jan Bayer, Vorstand BILD- und WELT-Gruppe, Axel Springer SE

Martin Blessing, Vorstandsvorsitzender, Commerzbank AG

Werner Fink, Head of Investment Banking, Goldman Sachs

John Kornblum, Berater, Noerr LLP, Accenture sowie ehem. Botschafter der USA in Deutschland

Frank Mattern, Global Firm Functional Leader, McKinsey & Company

Martin Reitz, CEO, Rothschild GmbH

Andreas Schmidt, Sprecher des Vorstands, HSBC Trinkaus & Burkhardt AG

Burkhard Schwenker, Aufsichtsratsvorsitzender, Roland Berger Strategy Consultants

Peter Terium, Vorstandsvorsitzender, RWE AG (Schirmherr des 25. EBS Symposiums)

Pressekontakt:

EBS Symposium e.V.
Hans Jacob
Head of Marketing
hans.jacob@students.ebs.edu
+49 (0) 6723 / 6048974
+49 (0) 173 / 6742064

Über die EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht ist eine führende private Wirtschaftsuniversität in Deutschland mit Standorten in Wiesbaden und Oestrich-Winkel. Die Universität bildet Studenten in Bachelor- und Masterstudiengängen in Betriebswirtschaftslehre und für die Erste juristische Prüfung (Staatsexamen) in Jura aus. Aktuell zählt die EBS Universität 1650 Studenten. Hinzu kommen 154 Doktoranden und 220 Austauschstudenten. In ihrer Forschung legt die Universität einen Schwerpunkt auf wirtschaftlichen Anwendungsbezug. Außerdem unterstützt die EBS Universität mit ihrem Weiterbildungsangebot Fach- und Führungskräfte aus der Wirtschaft.

Die EBS Universität gliedert sich in zwei Fakultäten, die EBS Business School und die EBS Law School. Die EBS Business School, ein Pionier der deutschen Business Schools, bildet seit 1971 künftige Führungspersönlichkeiten mit internationaler Perspektive aus und zählt zu den renommiertesten betriebswirtschaftlichen Fakultäten Deutschlands. Seit April 2012 ist die EBS Business School mit dem internationalen Gütesiegel EQUIS zertifiziert. Die EBS Law School ist die jüngste juristische Fakultät in Deutschland. Seit 2011 bietet die Law School der EBS Universität als einzige Universität in Deutschland ein vollwertiges, klassisches Jura-Studium mit dem Abschlussziel Staatsexamen und wirtschaftsrechtlichen Schwerpunktbereichen sowie einem integrierten Master in Business (MA) an. Weitere Informationen:http://www.ebs-symposium.de

uniprotokolle > Nachrichten > 25. EBS Symposium - EBS Studenten laden zum Wirtschaftskongress in den Rheingau
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/283358/">25. EBS Symposium - EBS Studenten laden zum Wirtschaftskongress in den Rheingau </a>