Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. Dezember 2017 

Wirtschaftsinformatiker intensivieren Kooperation mit MIBRAG

26.08.2014 - (idw) Universität Leipzig

Die Universität Leipzig und die Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft mbH (MIBRAG) streben eine langfristige Zusammenarbeit in Forschung und Lehre an. Auf der Agenda stehen unter anderem Projekte in den Bereichen Business Intelligence, Relationship Management und Enterprise-Resource-Planning. Mithilfe von IT-Lösungen werden dabei unternehmerische Abläufe systematisch analysiert und optimiert. Kooperationspartner an der Universität ist der Lehrstuhl für Anwendungssysteme in Wirtschaft und Verwaltung. !Ich freue mich sehr, dass wir nun eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnen konnten", sagt Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Rainer Alt. "Wir wollen die langjährige Zusammenarbeit mit der MIBRAG vertiefen und vor allem dazu nutzen, von uns entwickelte Konzepte praxisnah zu erproben, Prototypen zu testen und gemeinsam Forschung und Entwicklung zu betreiben."

"Wir stehen mit der IT in einem permanenten Transformationsprozess, Altsysteme zu ersetzen und mögliche Effizienzpotenziale durch neue Technologien zu heben. Die Universität Leipzig bietet uns die Möglichkeit, frühzeitig neue Technologien anhand von praxisnahen Prototypen für die betriebliche Eignung zu validieren", erklärt Rainer Waldbauer, Leiter der Datenverarbeitung bei der MIBRAG.

Bereits seit einigen Jahren arbeiten die MIBRAG und die Universität Leipzig im Bereich der Lehre zusammen. Interessierten Studierenden der Wirtschaftsinformatik bietet die MIBRAG die Möglichkeit, Praktika zu absolvieren. So untersuchten Studierende beispielsweise verschiedene Einsatzmöglichkeiten von Business Intelligence oder begleiten die Einführung neuer Anwendungssysteme. Darüber hinaus bieten jährlich stattfindende Exkursionen für Studierende die Möglichkeit, einen Einblick in die Komplexität von IT-Systemen und Herausforderungen im IT-Management zu bekommen. Aufgebaut und weiterentwickelt wurde die Zusammenarbeit von Steffen Redlich (MIBRAG) und Olaf Reinhold (Universität Leipzig).

In einem aktuellen Forschungsprojekt entwickelt das Team des Lehrstuhls Anwendungssysteme in Wirtschaft und Verwaltung in Kooperation mit der MIBRAG ein innovatives Werkzeug zur Mitarbeiterbefragung. Die Anwendung kombiniert Technologie zur Bewegungserkennung mit einem Ansatz des Maschinenlernens, um die Handzeichen des Benutzers zu interpretieren. So können Mitarbeiter auf einfache und intuitive Art und Weise an einer Umfrage teilnehmen, unabhängig davon, ob sie gerade mit ihrer Arbeitskleidung im Tagebau sind oder früh in das Büro gehen.


Weitere Informationen:

Prof. Dr. Rainer Alt
Universität Leipzig
Telefon: +49 341 97-33600
E-Mail: rainer.alt@uni-leipzig.de
Web: http://www.iwi.uni-leipzig.de


Rainer Waldbauer
MIBRAG
Telefon: +49 3441 684 501
E-Mail: rainer.waldbauer@mibrag.de
uniprotokolle > Nachrichten > Wirtschaftsinformatiker intensivieren Kooperation mit MIBRAG
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/283366/">Wirtschaftsinformatiker intensivieren Kooperation mit MIBRAG </a>