Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. Oktober 2017 

Pressegespräch: Bundesweit einmaliger Vertrag zur Versorgung von Adipositaspatienten von UKL und AOK

28.08.2014 - (idw) Universitätsklinikum Leipzig AöR

Leipzig. Das Universitätsklinikum Leipzig und die AOK PLUS starten gemeinsam ein bundesweit einmaliges Behandlungsprogramm für Adipositaspatienten. Das umfassende Angebot richtet sich sowohl an Erwachsene als auch an Kinder und Jugendliche und wurde auf der Grundlage der Erfahrungen des Integrierten Forschungs- und Behandlungszentrums AdipositasErkrankungen entwickelt. Um Ihnen das neue Behandlungsangebot vorzustellen, laden wir Sie herzlich ein zum

Pressegespräch
Leipziger Adipositasmanagement
am 5. September 2014, 9.30 Uhr
im Universitätsklinikum Leipzig, Liebigstraße 20

Ihre Gesprächspartner werden sein:

- Prof. Wolfgang E. Fleig, Medizinischer Vorstand des UKL
- Prof. Sabine von Schorlemer, sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst
- Rainer Striebel, Vorsitzender des Vorstands der AOK PLUS
- Ilona Peetz, Adipositas-Patientin

Bitte teilen Sie uns unter Tel. 0341- 9715905 oder presse@uniklinik-leipzig.de mit, ob Sie am Pressegespräch teilnehmen können.
uniprotokolle > Nachrichten > Pressegespräch: Bundesweit einmaliger Vertrag zur Versorgung von Adipositaspatienten von UKL und AOK
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/283486/">Pressegespräch: Bundesweit einmaliger Vertrag zur Versorgung von Adipositaspatienten von UKL und AOK </a>