Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. Oktober 2017 

Neue Fachrichtung Handelsmanagement: HFH-Studiengang Betriebswirtschaft dual ab Januar

03.09.2014 - (idw) Hamburger Fern-Hochschule

Hamburg, 2. September 2014: Mit der Fachrichtung Handelsmanagement erweitert die HFH Hamburger Fern-Hochschule ihren Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft dual um weitere Ausbildungsberufe. Das im Januar 2015 startende Studium integriert die berufliche Ausbildung zum Kaufmann / zur Kauffrau im Einzelhandel sowie im Groß- und Außenhandel (IHK) und wendet sich an Auszubildende, die parallel zum Berufsabschluss den akademischen Titel Bachelor of Arts anstreben. Bislang schloss das Angebot bereits die Fachrichtung Industriemanagement ein und wird künftig um die Fachrichtung Büromanagement ergänzt, die auf den neuen Ausbildungsberuf Kaufmann / Kauffrau für Büromanagement ausgerichtet ist.

Wir erweitern damit die fachlichen Optionen für unsere Studierenden und ermöglichen es, innerhalb von vier Jahren eine Doppelqualifikation zu erwerben, sagt Prof. Dr. Johannes Wolf. Der Studiengangsleiter ist überzeugt, dass die Studierenden ihre Position auf dem Arbeitsmarkt dadurch nachhaltig stärken. Ein großer Vorteil bestehe neben der starken Praxisorientierung und der Unterstützung durch die jeweiligen Ausbildungsunternehmen auch darin, dass sie Arbeitsabläufe und Anforderungen im Betrieb bereits früh kennenlernen. Der Arbeitgeber wiederum könne direkt nach Studienabschluss auf junge Absolventen zurückgreifen, die bereits über mehrjährige Berufserfahrung verfügen. Das stärkt die Bindung zwischen den Unternehmen und den Nachwuchskräften enorm und hilft den Firmen, fähige Fachkräfte zu fördern und zu halten, erklärt Wolf.

Die HFH sorgt bei der Verknüpfung von Studium und Berufsausbildung für eine enge organisatorische und fachliche Abstimmung. So werden Dopplungen vermieden, was wiederum die Effizienz des ausbildungsbegleitenden Studiums erhöht. Und obwohl das Angebot als flexibles Fernstudium konzipiert ist, bietet die HFH eine enge persönliche Betreuung vor Ort: In ihren bundesweit 50 Studienzentren, wovon 15 den dualen Bachelorstudiengang Betriebswirtschaft anbieten, beantworten erfahrene Hochschullehrer während der Präsenzveranstaltungen inhaltliche Fragen zum Stoff der Studienbriefe. Zudem können die Studierenden ihre Prüfungen in den Studienzentren ablegen und ersparen sich damit lange Anfahrtswege.

Mit rund 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen und Auszubildenden den Weg zu einem akademischen Abschluss zu eröffnen. An mehr als 50 regionalen Studienzentren bietet die staatlich anerkannte und gemeinnützige Hochschule ihren Studierenden eine wohnortnahe und individuelle Betreuung. Angeboten werden zahlreiche Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Gesundheit und Pflege, Technik sowie Wirtschaft und Recht. Weitere Informationen: www.hamburger-fh.de, Tel. 040 35094-360.

Pressekontakt
Vanessa Kesseler / Thomas Graf
HFH Hamburger Fern-Hochschule
Telefon: 040 35094-3014, -3482
E-Mail: presse@hamburger-fh.de

Frei zur redaktionellen Verwendung. Belegexemplar erbeten. Weitere Informationen:http://www.hamburger-fh.de
uniprotokolle > Nachrichten > Neue Fachrichtung Handelsmanagement: HFH-Studiengang Betriebswirtschaft dual ab Januar
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/283742/">Neue Fachrichtung Handelsmanagement: HFH-Studiengang Betriebswirtschaft dual ab Januar </a>