Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. Oktober 2017 

TU Berlin: Lehrer für technische Berufe werden

04.09.2014 - (idw) Technische Universität Berlin

NC-freie lehramtsbezogene Bachelorstudiengänge für berufliche Bildung an der TU Berlin / Einschreibung bis 15.9.2014 Der Lehramtsbachelorstudiengang Land- und Gartenbau ist an der TU Berlin zum Wintersemester 2014/15 erstmals zulassungsfrei. Von den sechs angebotenen Studienfächern, die auf eine Tätigkeit als Lehrerin oder Lehrer an beruflichen Schulen vorbereiten, werden nun insgesamt vier keinen Numerus Clausus (NC) haben: Bautechnik, Metalltechnik, Elektrotechnik und neuerdings auch Land- und Gartenbau. Bis zum 15. September können sich Interessierte einschreiben.

Für das Studienziel Lehramt bietet die TU Berlin technische Fachrichtungen für die Lehrtätigkeit an Berufsschulen (Amt des Studienrats mit einer beruflichen Fachrichtung) an. Spezifisch ist die Kombination von Kernfach an der TU Berlin und einem Zweitfach an einer anderen Berliner Hochschule. Die Zulassung der Zweitfächer richtet sich nach festgelegten Kontingenten. Im Studium wird die fachwissenschaftliche Lehre mit anwendungsorientierten Modulen in den Ingenieurwissenschaften verknüpft und durch didaktische und erziehungswissenschaftliche Anteile ergänzt.

Bachelorstudiengang für das Lehramt Bautechnik/Bauingenieurtechnik
Das Studium umfasst verschiedene Bereiche des Bauingenieurwesens wie zum Beispiel Bauphysik, Statik, Bauchemie, Baustoffkunde und Baukonstruktion. Es werden Themenfelder des Aus-, Tief- und Hochbaus behandelt und in Baustofflaboren Übungen durchgeführt. Projekte im Studium greifen besondere Fragestellungen auf wie z. B. das energieeffiziente und umweltverträgliche Bauen. Der zukünftige Arbeitsplatz einer so qualifizierten Lehrkraft sind Berufsbildende Schulen, an denen in vielfältigen Bildungsgängen unterrichtet wird.

Bachelorstudiengang für das Lehramt Elektrotechnik
Das Hochschulstudium qualifiziert die Studierenden für die Lehrtätigkeit in beruflicher Aus- und Weiterbildung. Der fachwissenschaftliche Teil des Studiums beinhaltet unter anderem die Themenfelder Netzwerke, elektrische Energiesysteme, Energie und Antriebstechnik sowie Mess- und Informationstechnik. In übergreifenden Projekten werden in den Laboren der Fachwissenschaften Materialien für den Einsatz im Unterricht an berufsbildenden Schulen hergestellt und erprobt. Im Berufsfeld der Elektrotechnik werden später beispielsweise Schülerinnen und Schüler in der beruflichen Ausbildung zum/zur Industrieelektriker/-in oder Elektroniker/-in für Geräte und Systeme unterrichtet.

Bachelorstudiengang für das Lehramt Land- und Gartenbauwissenschaft/Landschaftsgestaltung
In dem Studium werden Themenschwerpunkte wie Vermessungskunde, ökologische Aspekte der Land- und Gartenpflege, Pflanzenkunde und Düngung, Landschaftsgestaltung und Planung u.v.a. behandelt. Die Studierenden lernen beispielsweise, gestalterische Aufgaben auf der Basis ökologischer, standortgemäßer und technischer Grundlagen zu lösen. Im Rahmen von Projektmodulen werden die erworbenen fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Kenntnisse in kleinen beispielhaften Projekten umgesetzt, die die Studierenden befähigen, im Unterricht an berufsbildenden Schulen mit den Schüler/-innen ähnliche Projekte zu planen und durchzuführen. Im Berufsfeld werden später beispielsweise Schülerinnen und Schüler in der beruflichen Ausbildung zum/zur Gärtner/-in oder Landschaftsgärtner/-in unterrichtet.

Bachelorstudiengang für das Lehramt Metalltechnik
Der Studiengang qualifiziert für die Lehrtätigkeit in beruflicher Aus- und Weiterbildung. Er beinhaltet beispielsweise die Themenfelder Werkstoffkunde, Verfahren der Fertigungstechnik, Kraftfahrzeugtechnik, Konstruktionstechnik und Regelungstechnik. In übergreifenden Projekten werden in den Laboren der Fachwissenschaften Materialien für den Einsatz im Unterricht an berufsbildenden Schulen hergestellt und erprobt. Im Berufsfeld der Metalltechnik werden später beispielsweise Schülerinnen und Schüler in der beruflichen Ausbildung zum/zur Feinwerkmechaniker/-in oder Kraftfahrzeugmechatroniker/-in unterrichtet.


Wer sich für einen zulassungsfreien lehramtsbezogenen Bachelor-Studiengang interessiert, findet hier weitere Informationen:
www.tu-berlin.de/?id=22757

Eine Übersicht mit Informationen zu allen zulassungsfreien Bachelor-Studiengängen der TU Berlin finden Sie hier:
www.tu-berlin.de/?id=151295

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Jana Bialluch, TU Berlin, Stabsstelle Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Alumni, Tel.: 030 / 314-23922, E-Mail: pressestelle@tu-berlin.de
uniprotokolle > Nachrichten > TU Berlin: Lehrer für technische Berufe werden
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/283815/">TU Berlin: Lehrer für technische Berufe werden </a>